Interaktive Online-Aktionen in den Herbstferien

In Landkreis by RedaktionLeave a Comment

Der Fachdienst Jugendförderung stellt sich medial neu auf: Instagram, Actionbound, Podcasts und neue Webauftritte sind nun verfügbar. Pünktlich zum Start der Herbstferien geht auch das neue Internetportal der Jugendförderung online. Neben interaktiven Schnitzeljagden, Themen-Touren und Bastelanleitungen bietet das digitale Haus der Jugend auch eine E-Learning-Plattform für Onlinekurse. Ebenso hat das Kinder- und Jugendparlament seinen Webauftritt überarbeitet.

Jagen und basteln

Das neue Internetportal ist unter www.hausderjugend-marburg.de erreichbar. Pünktlich zum Start der Herbstferien geht es online. Neben den nach Altersgruppen oder nach den Kategorien „In den Ferien“ und „Übers Jahr“ geordneten Angeboten bietet der Webauftritt zahlreiche digitale Anregungen, um selbst aktiv und kreativ tätig zu werden. Dabei reicht die Palette von interaktiven Schnitzeljagden und Themen-Touren mit der Actionbound-App über Podcasts bis hin zu Bastelanleitungen.

Über viele digitale Wege hält die Jugendförderung Kontakt zu Kindern und Jugendlichen. (Foto: Ann-Kristin Langer, Stadt Marburg)

So verfügt das Portal über eine E-Learning-Plattform, über die Onlinekurse absolviert werden können. Aktuell werden Angebote der Berufsorientierung entsprechend aufbereitet, um zeitnah Schüler*innen zur Verfügung gestellt zu werden. Auch das Jahresprogramm 2021 soll auf der neuen Seite erscheinen und beworben werden.
Weitere Informationen gibt es beim Fachdienst Jugendförderung unter (06421) 201-14 53, oder per Mail an Friederike.Koenitz @marburg-stadt.de.

Kommentar verfassen