Viel Andrang beim vielleicht einzigen Basar der Saison

In Dautphe by Redaktion

Vielleicht bleibt er in dieser Saison der einzige Kinderbasar in der Region: In „Open Air-Version“ fand nun ein Kinderbasar im Evangelischen Familienzentrum „Vierwände“ in Dautphe statt. „Der Basar war ein voller Erfolg“, sagt Organisatorin Lisa Burt. „Es waren rund 250 Besucherinnen und Besucher da, die sich riesig über das Angebot der 18 Aussteller gefreut haben.“

Alles genehmigt

Vorab hatte Burt ein Hygienekonzept erstellt und vom zuständigen Ordnungsamt genehmigen lassen. „Die gesamte Veranstaltung fand Open-Air statt, was für uns die Voraussetzung war, den Basar anbieten zu können. Alle Besucher haben sich am Eingang die Hände desinfiziert und anschließend ein Kontaktformular erhalten. Dann ging es los. Alle Verkaufsstände waren in einer Einbahnstraße platziert, so dass ein unnötiges Begegnen vermieden werden konnte.“

Frische Waffeln

Draußen wartete Snacks, nicht wie sonst in Buffetform angeboten werden konnten. Daher gab es frische Waffeln und Laugenstangen, Kaffee und Wasser. Eine Spende konnte eingeworfen werden. „Zwischenzeitlich gab es immer einmal kurze Einlass-Stopps, um darauf zu achten, dass nie zu viel los war“, erklärt Lisa Burt weiter. „Da es sich aber um einen ‚Rundlauf‘ handelte waren die Wartezeiten sehr überschaubar.“

„Begeistert!“

Man sei, so sagt sie, begeistert darüber, dass sich alle an die Vorgaben hielten. „Die Stimmung war positiv! Das einzige wirklich beunruhigende Thema war das Wetter, das sich kurz vor Beginn noch einmal von der nassen Seite zeigte.“ Pünktlich zum Start war es dann aber trocken und angenehm warm.

Kundinnen beim OpenAir-Second-Hand-basar
Der Andrang war deutlich größer als sonst beim Kinderbasar des Familienzentrums Vierwände. (Foto: privat)

Viel gebrauchte Kleidung und Ausstattung für Kinder wechselten an diesem Nachmittag den Besitzer. Spielsachen, Erstausstattung und vieles für die Herbst-/Wintersaison wurde angeboten.
Und an der Vielzahl der Besucher war unschwer abzulesen, dass doch Bedarf besteht, die lieben Kleinen zum Saisonbeginn mit Gebrauchtem günstig einzukleiden.