Nur heute im Kino: „Systemsprenger“

In Bad Laasphe, Kino, Veranstaltungen by Redaktion

Die neunjährige Bernadette, genannt „Benni“, gilt als aggressiv und unberechenbar. Von der Förderschule wird sie dauerhaft suspendiert und auch in keiner Pflegefamilie oder Wohngruppe wird sie lange ausgehalten. Als sogenannter „Systemsprenger“ droht sie durch alle Raster der deutschen Kinder- und Jugendhilfe zu fallen.

Tragisch

Eigentlich aber sehnt sich Benni danach, wieder mit ihrer Mutter zusammenzuleben. Bianca ist gleichwohl überfordert und hat Angst vor der gewalttätigen Tochter. Gleichzeitig ist sie Mutter zweier weiterer minderjähriger Kinder und lebt mit Jens zusammen, der ebenfalls mit Benni überfordert ist. Bei einer neuerlichen gewalttätigen Auseinandersetzung sperrt Biancas Freund sie in einen Schrank und ruft die Polizei.

Mann, Frau, Mädchen vor dem berlinale-Logo auf einer Bühne mit dem Silbernen Bären
Regisseurin Nora Fingscheidt, Darstellerin Helena Zengel und Albrecht Schuch mit dem gewonnenen Silbernen Bären für „Systemsprenger“. (Foto: Martin Kraft, Wikipedia)

Nur heute (Mittwoch, 16. September) ist das Filmdrama von Nora Fingscheidt im Residenz Kinocenter Bad Laasphe zu sehen. Ab 20 Uhr läuft dort „Systemsprenger“ in der Reihe „Kirche und Kino“.