Marburg: 800 Jahre Ersterwähnung als Stadt

In Marburg by RedaktionLeave a Comment

Marburgs erste Stadtschreiberin Anah Filou kommt zur Vorbereitung des Stadtjubiläums Marburg800 in die Universitätsstadt. Denn in zwei Jahren wird in Marburg das Jubiläum 800 Jahre Ersterwähnung als Stadt gefeiert. Dreimal wird die prämierte Künstlerin und Autorin Anah Filou aus Wien für jeweils einen Monat für das Marburg800-Projekt des Hessischen Landestheaters (HLTM) in Marburg sein: um zu den Jubiläumsschwerpunkten „Marburg erinnern“, „Marburg erleben“ und „Marburg erfinden“ zu recherchieren, Marburgs Menschen kennenzulernen und daraus für das Jubiläumsjahr 2022 ein ureigenes Theaterwerk zu schaffen.

Frau am Rednerpult

Marburgs erste Stadtschreiberin Anah Filou entwickelt zusammen mit den Marburgern zum Stadtjubiläum ein Theaterstück für und mit der ganzen Stadt. (Foto: HLTM)

Oberbürgermeister und HLTM-Aufsichtsratsvorsitzender Thomas Spies sowie die Intendantinnen Eva Lange und Carola Unser laden zur öffentlichen Auftaktveranstaltung (Think Tank) mit der Stadtschreiberin ein.
Interessierte sind dazu am Dienstag, 15. September, um 19.30 Uhr in das Theater am Schwanhof (Am Schwanhof 68-72) in Marburg eingeladen.

Jetzt anmelden

Das HLTM bittet als Voraussetzung für die Teilnahme um eine Anmeldung bis zum 10. September. Die Zahl der Teilnehmenden ist aufgrund der Corona-Pandemie begrenzt. Interessierte senden ihre Anmeldung an das HLTM per E-Mail an intendanz@hltm.de.

Kommentar verfassen