Jetzt in Marburg: Veranstaltungsreihe gegen Brustkrebs

In Gesundheit, Marburg, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Brustkrebs ist bei Frauen die häufigste Art an Krebs zu erkranken. Eine frühzeitige Erkennung ist wichtig, um die Heilungschancen zu erhöhen. Der Monat Oktober gilt international als „Bewusstseins-Monat“, um über die Vorbeugung, Behandlung und Erforschung von Brustkrebs stärker aufzuklären. In Marburg findet daher jetzt eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Selbstuntersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs“ statt.

Zwölf Gynäkologen

Zwölf Gynäkologinnen des UKGM besuchen kostenlos bestehende Frauengruppen um in vertrauter Atmosphäre Fragen rund um das Thema Brustkrebsvorsorge zu beantworten.

Für Frauen

Bekleidet und teilweise anhand von Modellen erhalten die Frauen außerdem Anleitungen zur Selbstuntersuchung. Dieses Angebot gibt es im Oktober auch noch einmal an zwei Terminen für Frauen, die nicht einer bestehenden Gruppe angehören. Angesprochen werden sollen nicht zuletzt Frauen, die eher schwerer erreichbar sind, unter anderem aufgrund von Sprachbarrieren oder kulturellen Unterschieden. Dazu gehören beispielsweise ausländische Studierende und geflüchtete Frauen. Vielen dieser Frauen ist Prävention noch fremd.

Um die Erkrankung frühzeitig zu erkennen, findet in Marburg im Oktober eine Veranstaltungsreihe statt. (Fotos: Simone Batz, Stadt Marburg, Medical Photos)

Die Frauengruppen-unabhängigen Termine finden am kommenden Freitag, 2. Oktober, sowie am Freitag, 23. Oktober, jeweils um 17 Uhr im Sitzungssaal des Bauamtes (Erdgeschoss), Barfüßerstraße 11, in Marburg, statt. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten per E-Mail an gesund @marburg-stadt.de. Weitere Informationen gibt es bei Linda Noack vom Fachdienst Gesunde Stadt, (06421) 201-10 37.

Kommentar verfassen