Jetzt für Harald Scharf und das Grenzgangs-Komitee voten

In Biedenkopf by Redaktion

Die Stadt Biedenkopf schlägt das Grenzgangs-Komitee sowie Harald Scharf für den Deutschen Engagementpreis 2020 vor. Ausgezeichnet wurden die Preisträger des Ehrenamtspreises im Dezember 2019 für herausragendes Engagement.

Hohe Preisgelder

Jetzt haben sie die Chance, bei der Preisverleihung des Deutschen Engagementpreises (am 3. Dezember in Berlin) ein weiteres Mal geehrt zu werden. Auf die Gewinner der fünf Kategorien warten Preisgelder in Höhe von 5.000 Euro. Die Kategorien lauten: Chancen schaffen, Leben bewahren, Generationen verbinden, Grenzen überwinden und Demokratie stärken.

Grenzgangsszenerie auf dem Marktplatz
Für das Grenzgangskomitee, das für das Traditionsevent verantwortlich zeichnet, kann – neben Harald Scharf – jetzt gevotet werden. (Foto: Archiv)

Über den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis wird online abgestimmt unter deutscherengagementpreis.de.
Hier können Hinterländer noch bis zum 27. Oktober für den Publikumspreis abstimmen. Die Teilnahme am Deutschen Engagementpreis ist für freiwillig Engagierte eine Würdigung ihres Engagements und außerdem eine gute Gelegenheit, ihr Anliegen in die Öffentlichkeit zu tragen.