Drei Brasilianerinnen stellen aus

In Kunst und Kultur, Marburg by Redaktion

Fisch, Maniokmehl und Açaí-Frucht: Am Sonntag, 20. September, um 17 Uhr laden Semana Latina und Galerie JPG zu „Magie und Mythos“ ein. Was es zu sehen gibt? Fotografien dreier brasilianischer Künstlerinnen der Fotografen-Assoziation Fotoativa. Das Ganze findet in der Marburger Gaststätte Rotkehlchen statt.

Semana Latina

Im Rahmen der 14. Semana Latina mit dem Themenschwerpunkt Amazonas stellen Fatinha Silva, Paula Giordano und Marise Maués zum ersten Mal in Europa Fotografien über den Alltag lokaler Gemeinschaften im Amazonasgebiet aus.

Röstprozess in der Maniokmehlproduktion. Mann rührt.
Röstprozess in der Maniokmehlproduktion aus der Serie „Casa da farinha“ von Paula Giordano. (© Courtesy of the artist)

In unsicheren Zeiten lädt die Ausstellung dazu ein, dieser schützenswerten Region und ihren Bewohnern auf „Distanz“ näher zu kommen und sich mit der Bedeutung des Amazonas auf lokaler und globaler Ebene auseinanderzusetzen.

Per Video

Das „Rotkehlchen“ ist in der Rudolf-Bultmann-Straße 2A zu finden sein. Die Fotografinnen werden per Video zu erleben sein. Als Ausstellungs-Begleitprogramm wird am 26. September, 14 bis 17 Uhr, ein kostenfreier Foto-Workshop für Jugendliche angeboten. Anmeldung ist bis bis 21. September per Mail an jpg@kukuma.eu oder 0176-61731093 möglich.
Die Ausstellung kann bis zum 15. Oktober besichtigt werden.