Bahnübergang wird saniert: Vollsperrung notwendig

In Landkreis by Redaktion

Bereits seit Freitag ist die zeitweise Vollsperrung der Kreisstraße 75 in Kraft – etwa drei Wochen soll sie andauern. Betroffen ist der Bereich bei Lahntal-Kernbach; und Grund ist die Sanierung des Bahnübergangs. Die Umleitung nach Kernbach führt über Caldern.

Gleise und Schotterbett

Im Auftrag der Kurhessenbahn wird der Bahnübergang an der Kreisstraße 75 bei Kernbach aktuell saniert. Hierbei wird die komplette Leit- und Sicherungstechnik inklusive der Schrankenanlage ausgetauscht. Außerdem werden die Gleise und das Schotterbett erneuert.

Baumaschinen auf Gleisen. 2 Stück. Gelb.
Die Arbeiten werden drei Wochen andauern und können nur unter Vollsperrung der Kreisstraße ausgeführt werden. (Symbolfoto)

Die Umleitung nach Kernbach führt über Caldern. Ab dort wird die Kreisstraße wegen ihrer geringen Breite als Einbahnstraße nach Kernbach ausgewiesen. Aus Kernbach heraus führt die Umleitung über den Verbindungsweg nach Brungershausen, der in diese Richtung ebenfalls als Einbahnstraße ausgewiesen wird.