Anmeldung an den Grundschulen startet in Kürze

In Bad Laasphe, Banfe, Feudingen by RedaktionLeave a Comment

Kinder, die nach dem Stichtag 30. September 2015 geboren sind, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten zum Schuljahr 2021/2022 in die Grundschule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen und in ihrem sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind (Schulfähigkeit). Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Schulleitung unter Berücksichtigung des schulärztlichen Gutachtens.

Persönlich

Die Anmeldung zur vorzeitigen Einschulung ist von einem Erziehungsberechtigten persönlich unter Vorlage des Familienstammbuchs (oder der Geburtsurkunde des Kindes) vorzunehmen. Ebenso ist es erforderlich, dass das Kind, für das der Antrag gestellt wird, an dem Anmeldegespräch teilnimmt.

Zeitnah

Die Grundschulen der Stadt Bad Laasphe nehmen nach den Herbstferien die Anmeldungen der Schulanfänger für das Schuljahr 2021-2022 entgegen. Schulpflichtig werden alle Kinder, die zwischen dem 1. Oktober 2014 und dem 30. September 2015 geboren sind. Die betreffenden Eltern sind bereits schriftlich informiert worden.

Junge und Mädchen mit Schultüte im Wald
Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind an einer örtlichen Grundschule ihrer Wahl anzumelden.

Eltern haben die Möglichkeit, ihr Kind an einer örtlichen Grundschule ihrer Wahl anzumelden. Hier werden die Grundschulen in Bad Laasphe Kernstadt, Banfe und Feudingen angeboten. Ein Anspruch auf Aufnahme besteht jedoch nur an der Grundschule, die dem Wohnsitz des Kindes am nächsten gelegen ist und über hinreichende Aufnahmekapazitäten verfügt. Weitere Auskünfte erteilt die Schulverwaltung der Stadt Bad Laasphe unter Tel. 02752/909-150 oder -154.

Kommentar verfassen