Mehrere coronainfizierte Kleinkinder gemeldet

In Bad Laasphe, Gesundheit, Landkreis, Nachbarkreis by Redaktion

In den letzten 24 Stunden sind in Siegen-Wittgenstein insgesamt 14 neue positive Corona-Testergebnisse im Kreisgesundheitsamt eingegangen. Vier Personen konnten als gesund entlassen werden.

Auch aus Laasphe

Bei den Erkrankten handelt es sich um ein Kind, eine Frau Anfang 20, eine Frau Mitte 50, eine Frau um die 60 und einen Mann Anfang 60 aus Siegen. In Bad Laasphe erkrankten ein kleines Kind, zwei Jugendliche und ein Mann Anfang 30. Weiter haben sich zwei Kleinkinder, ein Mann Anfang 20 und eine Frau um die 40 aus Kreuztal sowie eine Frau Mitte 20 aus Netphen infiziert.

Krankes Kind mit Fieberthermomenter im Mund, liegt im Bett.
Bei den Neuerkrankten sind mehrere, teils kleine Kinder dabei. (Foto: Victoria Borodinova)

13 Neuerkrankte hatten Kontakt zu anderen bereits bekannten Indexfällen, einer ist ein Reiserückkehrer. Zwei Corona-Patienten müssen derzeit in einem Krankenhaus behandelt werden. Aktuell erkrankt sind 61 Personen.

Formular für Reiserückkehrer

Personen, die aus einem Risikogebiet zurück nach Deutschland kommen, müssen sich beim zuständigen Kreisgesundheitsamt melden. Um dieses Verfahren zu vereinfachen, hat das Gesundheitsamt des Kreises Siegen-Wittgenstein jetzt ein Formular online gestellt. Nach Möglichkeit sollte dieses verwendet werden, um die Abläufe zu optimieren und die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes zu entlasten. Das Formular ist über einen Link unter www.siegen-wittgenstein.de/ corona zu finden.

In Marburg-Biedenkopf

Die Zahl der aktiven Corona-Fälle, die das Gesundheitsamt Marburg-Biedenkopf aktuell betreut, liegt unverändert bei vier. Davon wird derzeit eine Person stationär behandelt.