Sommerferienkurs im „Aus- und Weiterbildungszentrum Bau“

In Bildung, Nachbarkreis by RedaktionLeave a Comment

Die eigenen Fähigkeiten kennenlernen, eigene Interessen herausfinden und Praxiserfahrungen sammeln: Das können Schüler der kommenden Jahrgangstufen 9 und 10 jetzt tun. Die Kommunale Koordinierung des Kreises Siegen-Wittgenstein freut sich, dass sie das „Aus- und Weiterbildungszentrum Bau“ (AWZ Bau) dafür gewinnen konnte, vom 27. bis 31. Juli einen Sommerferienkurs anzubieten.

Theorie und Praxis

Hier haben interessierte Schüler die Chance, die Aufgaben von Maurern und Zimmerern in Theorie und Praxis genauer kennenzulernen. Im Projekt „Hausbau“ können die Teilnehmer zum Beispiel ein Werkstück aus Stein und Holz herstellen. Vor der Fertigung startet der Kurs zunächst mit wichtigen Informationen rund um das Handwerk der Maurer und Zimmerer. Danach lernen die Schüler verschiedene Materialien und Werkzeuge kennen. Dann können sie praktisch loslegen und unter Anleitung ihr eigenes Werkstück aus Holz und Stein anfertigen.

Handwerker mit Hammer, Säge und Kelle zugange
Das Arbeiten mit Holz und Stein erfordert Fingerspitzengefühl, will gelernt sein und macht Freude. (Fotos: AWZBau)

Der freiwillige Ferienkurs findet im „Aus- und Weiterbildungszentrum Bau“, Heesstraße 45-47 in Kreuztal von 7.30 bis 15 Uhr statt. Ihre Verpflegung sollten die Teilnehmenden selbst mitbringen.
Anmeldungen nimmt Judith Hamers, unter j.hamers @awz-bau.de oder telefonisch unter 02732 2794-55 bis zum 9. Juli entgegen.

Kommentar verfassen