Lama-Wanderung, Fahrradkino und mehr

In Bad Laasphe, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Auf Rätsel-Schatzsuche gehen, eine Lama-Wanderung unternehmen, sich im Bogenschießen ausprobieren oder das Erste Wittgensteiner Fahrradkino besuchen – das alles und noch vieles mehr können Kinder in den nächsten Wochen bei den 35. Bad Laaspher Ferienspielen. Das Programm, zusammengestellt von der Stadtjugendpflege in Kooperation mit den teilnehmenden Vereinen, umfasst insgesamt über 30 Veranstaltungen, die von sportlich über lehrreich bis hin zu kreativ reichen – und natürlich allesamt mit den derzeit geltenden Corona-Richtlinien vereinbar sind.

Anmeldung ab heute

Wann was und wo stattfindet, das können Interessierte jederzeit im Internet unter www.jugend-bad-laasphe.de erfahren. Hier ist das Programm inklusive Erläuterungen zu den Veranstaltungen einsehbar. Und am heutigen Montag, 7 Uhr, startet hier auch die Anmeldephase für die einzelnen Termine.

Online oder telefonisch

Coronabedingt sind in diesem Jahr nur Online-Anmeldungen möglich. Wer nicht die Möglichkeit hat, sein Kind über die Homepage anzumelden, kann dies unter 02752/909-155 im Rathaus tun.
Für jede Veranstaltung gibt es eine festgelegte Höchst-Teilnehmerzahl, um die Hygienevorgaben einhalten zu können. Spontane Besuche bei den Veranstaltungen und nachträgliche Anmeldungen sind diesmal leider nicht erlaubt, ebensowenig wie Barzahlung der Teilnahmegebühr vor Ort. Diese muss vorab per Überweisung entrichtet werden.

Kind am Lamagehege. 2 Lamas drin. Weiß.
„Auf, zur Lama-Wanderung!“ Das Programm hat wieder viel Unterhaltsames für die Kinder zu bieten.

Die Stadtjugendpflege dankt Vereinen, Gruppen und Institutionen, die diese Ferienspiele mit ihren Angeboten bereichern und hofft, dass sie trotz der besonderen Umstände möglichst vielen Kindern eine abwechslungsreiche Zeit bereiten kann. Übrigens ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf dem gemeinsamen Weg vom Treffpunkt zum Veranstaltungsort und bei der Benutzung der sanitären Anlagen für Schulkinder Pflicht. Wer sich krank fühlt, wird gebeten, nicht teilzunehmen.

Kommentar verfassen