Berater der Kripo bieten Skype-Telefonaktion an

In Polizeiberichte by RedaktionLeave a Comment

In den letzten Wochen berichtete die Polizei über mehrere Diebstähle von Motorrädern. Es handelte sich dabei meist um ältere Maschinen ohne eingebaute Wegfahrsperre oder Alarmanlage. Alles deutet darauf hin, dass diese Liebhaberfahrzeuge kurzerhand verladen und andernorts dann die Sicherungen geknackt wurden.

Hilfreiche Maßnahmen

„Auch ältere Fahrzeuge lassen sich recht effektiv sichern und machen es damit für den potentiellen Dieb eher uninteressant“, weiß Jan-Oliver Karo, Kriminalpolizeilicher Berater für den Landkreis Marburg-Biedenkopf. „Das fängt mit einem potentiellen Entdeckungsrisiko durch den klug gewählten Abstellort an und setzt sich über die hochwertige Sicherung und Verbindung des Krads mit einem nicht transportablen Gegenstand fort – etwa Geländer oder Bodenanker.“

älteres Motorrad. Schwarz. BMW
Gestohlen werden oft ältere Maschinen ohne eingebaute Wegfahrsperre oder Alarmanlage. (Foto: Dietmar Franzen)

Die Kriminalpolizeiliche Beratung des Polizeipräsidiums Mittelhessen bietet ihre Beratungen auch als kombinierte Skype- und Telefonaktionen an. Der nächste Termin ist am morgigen Dienstag, 30. Juni, zwischen 16 und 19 Uhr. An diesen Tagen können Zweiradbesitzer oder grundsätzlich Fahrzeuginhaber, wie aber auch Haus- oder Wohnungsbesitzer oder Gewerbetreibende weitere Informationen zur Sicherheit ihres Eigentums erhalten. Interessierte wenden sich zwecks Terminabsprache an PHK Jan-Oliver Karo, Telefon 06421-406 123.

Kommentar verfassen