Ausstellung für alle Sinne im „Gesundheitsgarten“

In Marburg, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Brennnesseln zur Entgiftung? Basilikum als heilender Tee, statt zur Pasta? Wer die Ausstellung „Magisches Grün: Heilpflanzen, Wildkräuter und Küchenkräuter – damals und heute“ im Gesundheitsgarten der Stadt Marburg besucht, wird sich wundern, für was manche Pflanzen so gut sein können.

Bunte Kräuterschau

Geplant und umgesetzt wurde die bunte Kräuterschau von der „GartenWerkStadt“ mit Unterstützung der städtischen Fachdienste Kultur und Gesunde Stadt. Sie ist ein Teil des Marburger Hexenjahrs. „Wir wollten in diesem Jahr sowieso etwas zum Thema Kräuter machen, da haben wir mit dem Fachdienst Kultur Kontakt aufgenommen; der Bezug zu Hexen bot sich ideal an“, erzählt Jutta Greb von der GartenWerkStadt.

Kräuterspirale aus Wackersteinen
Eine Besonderheit der Ausstellung ist die „Kräuterspirale“ mit einer Vielfalt von verschiedenen Kräutern auf engem Raum. (Fotos: Thomas Steinforth, Stadt Marburg)

Es gibt es beispielsweise ein Duftbeet, das die Nase mit Lavendel, aber auch unbekannteren Düften wie Patschuli oder Manaka erfreut. Ein Basilikumbeet wartet mit ganzen sieben Sorten auf und die Brennnessel bekommt aufgrund ihrer oft unterschätzten Multifunktionalität sogar ein eigenes Beet. Denn: Nicht nur bekannte Küchenkräuter, sondern auch vermeintliche „Unkräuter“ erhalten Beachtung. Die Ausstellung ist bis Oktober im Gesundheitsgarten der Stadt Marburg im Park der Vitosklinik öffentlich zugänglich.

4 Leute auf einer Wiese. Dahinter Beete.
Beteiligte aus Stadtverwaltung und GartenWerkStadt freuen sich über die Ausstellung „Magisches Grün“ im Gesundheitsgarten.

Weitere Informationen gibt es bei der Fachdienstleiterin der Gesunden Stadt, Susanne Hofmann, (06421) 201-1475, gesund @marburg-stadt.de, oder Jutta Greb von der GartenWerkStadt, info @gartenwerkstadt.de. 
Wer sich weiter mit dem Thema Kräuter und Heilpflanzen befassen möchte, kann außerdem an zwölf Themenbänken im Marburger Stadtgebiet Halt machen.

Auch zum Hören

Jede Station ist individuell gestaltet, daneben aufgestellte Kübel mit Heilkräutern und Audiopodcasts laden zum Erleben mit allen Sinnen ein.

Kommentar verfassen