Motorradfahrerin verletzte sich schwer

In Puderbach by RedaktionLeave a Comment

„Einsatz Technische Hilfe 1 – Verkehrsunfall mit Krad“: Diese Meldung hat am gestrigen Feiertag die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Laasphe erreicht. Gegen 14.15 Uhr wurde das Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug  (kurz: HLF) zur Unterstützung des Rettungsdienstes bei einem Verkehrsunfall mit Motorrad alarmiert.

Einsatz der FFW

Die Fahrerin eines Motorrads war auf der L903 zwischen Puderbach und Didoll zu Fall gekommen und dabei eine Böschung hinuntergestürzt. „Unsere Aufgabe bestand darin, die Fahrerin die Böschung mittels einer speziellen Trage hinauf zu befördern“, erklärte dazu Pressesprecher Andreas Hinkelmann.

Einsatzkräfte auf der Straße samt Einsatzfahrzeug. (Hintergrund: Motorradfahrerin ist Böschung hinuntergestürzt.)
Die Einsatzkräfte bargen die schwerverletzte 56-Jährige. (Foto: Feuerwehr)

Die Motorradfahrerin zog sich bei ihrem Sturz schwere Verletzungen zu. Die 56-Jährige war mit ihrer Maschine von Richstein in Richtung Puderbach unterwegs.

Schwere Verletzungen

Vor einer Rechtskurve verlor sie vermutlich aufgrund eines Bremsfehlers die Kontrolle und kam nach links von der Straße ab. Dort stürzte sie besagte Böschung mehrere Meter hinab.
Rettungskräfte verbrachten die schwerverletzte 56-Jährige in ein Krankenhaus. An dem Motorrad entstand Schaden in Höhe von 7.000 Euro. Die L903 war für rund 30 Minuten gesperrt.

Kommentar verfassen