Landkreis öffnet Hallen und Außensportanlagen

In Landkreis by Redaktion

Erst kürzlich hatte die Landesregierung die Wiedereröffnung der Sportanlagen erlaubt. Kurzfristig erarbeiteten der Landkreis und die Stadt Marburg ein gemeinsames Konzept zur Nutzung unter den aktuellen Bedingungen in der Corona-Pandemie. Denn: Auch wenn die Hallen und Außensportanlagen nun wieder genutzt werden dürfen, ist noch nicht alles beim Alten.
Ab dem heutigen Montag, 25. Mai, können die Sporthallen und Außensportanlagen des Landkreises Marburg-Biedenkopf bei Einhaltung bestimmter Regeln wieder für den Trainingsbetrieb genutzt werden.

Kontaktfrei

Es gelten Vorgaben zur Einhaltung des Infektionsschutzes. Dazu zählen unter anderem die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen den Sporttreibenden sowie bestimmte Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen. Außerdem muss die Ausübung des jeweiligen Sports kontaktfrei bleiben. Hierüber wurden die Vereine im Landkreis bereits am Mittwoch informiert.

Freude

„Ich freue mich sehr darüber, dass der Sport bei uns nun wieder mehr in Bewegung kommen kann“, sagt Landrätin Kirsten Fründt. Mit der heute in Kraft tretenden Regelung könne es nun auch für diejenigen an den Start gehen, die abseits des Leistungssports und der Prüfungsvorbereitungen ihrem Sport nachgehen möchten. Zwar führten die neuen Regeln je nach Sportart sicher auch zu Einschränkungen, allerdings dürfe man den weiterhin notwendigen Schutz der Menschen in Marburg-Biedenkopf nicht aus dem Blick verlieren.

Sportstadion. Dahinter Gebäude und oben am Berg das marburger Schloss
Ab heute können die Sporthallen und Außensportanlagen des Landkreises wieder für den Trainingsbetrieb genutzt werden. Die Universitätsstadt Marburg öffnet zudem ab sofort das Georg-Gassmann-Stadion auch an Feiertagen und am Wochenende.

Die Stadt Marburg öffnet zudem ab sofort das Georg-Gassmann-Stadion auch an Feiertagen und am Wochenende. Die neuen Nutzungsbedingungen sind beispielsweise unter „Nutzungsbedingungen für die Vereinsnutzung“ auf www.marburg-biedenkopf.de/sport abrufbar.