Drei Delikte die nicht hätten sein müssen

In Friedensdorf, Gladenbach, Marburg, Polizeiberichte by Redaktion

Wer hat’s gesehen?

In Friedensdorf haben jetzt Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Montagvormittag die Außenfassade einer Lagerhalle in der „Pützwiese“ in Friedensdorf mit weißer Farbe beschmiert. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 200 Euro.
Wer hat am vergangenen Wochenende etwas Verdächtiges beobachtet? Hinweise bitte an die Polizeistation in Biedenkopf unter 06461-929 50.

Über Fahrzeug gelaufen?

In der Clemens-Brentano-Straße in Marburg lief ein Unbekannter offenbar über ein geparkten Škoda. Dabei hinterließ er mehrere Dellen auf der Motorhaube sowie auf dem Fahrzeugdach.
Der schwarze Kombi stand dort zwischen Mittwoch und Donnerstag. Der Schaden wird auf über 1.500 Euro geschätzt. Hinweis an die Polizei in Marburg.

Entsorgung mal anders

Die Demontage und Entsorgung von asbesthaltigen Eternitplatten unterliegen strengen Regeln und sind oftmals kostspielig. Ob dieser Umstand einem Unbekannten bewusst ist oder ob dieser sich für eine „kostengünstigere“ – aber unerlaubten – Möglichkeit entschieden hat, bedarf weiterer Ermittlungen. Der Unbekannte hatte mehrere offenbar asbesthaltige Eternitplatten in der Bahnhofstraße abgelegt und mit einem Schild „Zu verschenken“ gekennzeichnet.

Eternitplatten an Baum gelehnt. Schild dabei: "zu verschenken".
Eternitplatten (Foto: Polizei)

Ein Zeuge stellte die Platten Mittwochvormittag fest und informierte die Polizei.
Wer kann Angaben zur Herkunft der Eternitplatten machen? Hinweise bitte an die Polizeistation in Biedenkopf unter 06461-929 50.