Alleweil: Dorfladen in Herzhausen ist eröffnet

In Herzhausen by RedaktionLeave a Comment

„Was lange währt…“ Jetzt endlich konnte – mit mehreren Monaten Verspätung – der Dorfladen in Herzhausen die ersten Kunden begrüßen. Und das Sortiment kann sich sehenlassen. Es reicht von frischen Produkten wie Obst und Gemüse über Konserven und Kaffee bis hin zu Gewürzen oder Süßigkeiten. Wenn der Dorfladen richtig angelaufen ist, wird die Erfahrung zeigen, was nachgefragt wird. Auf Kundenwünsche und -bedürfnisse soll entsprechend reagiert werden.

Ein Wasserschaden

Am 10. Januar sollte die Eröffnung bereits stattfinden – da war aber kurz vorher ein Wasserrohr im WC geplatzt. Der Dorftreff stand unter Wasser. Und nach der Sanierung verhinderten Probleme mit der Pandemie eine fristgerechte Öffnung.

Eingeräumte Regalkisten - von Spargel bis Drops.
Liebevoll und auch vielfältig bestückt präsentieren sich die Regale und Auslagen. (Fotos: Pia Jaschek)

„Beliefert werden wir von „Gutkauf“ sowie von der Bäckerei Leinweber, der Metzgerei Febel und auch von Pfeiffers Hofladen“, sagt Vorstandsmitglied Pia Jaschek, die sich mit vielen Ehrenamtlichen für Dorfladen und Dorftreff einsetzt. So ist für frische Backwaren ebenso gesorgt wie für hochwertige Fleisch- und Wurstwaren, Obst und Gemüse sowie Dinge des täglichen Bedarfs. Insgesamt sind rund 250 Produkte im Sortiment; das kann sich sehenlassen.

3 Frauen im eingeräumten Dorfladen lachen in die Kamera
Die Mitarbeiterinnen Annedore, Beate und Ursula (v. l.) freuen sich, dass jetzt alles so gut anläuft. (Fotos: Pia Jaschek)

Wie derzeit üblich, bedarf es auch beim Besuch des Dorfladens einer Mund-Nase-Bedeckung. Und derzeit kann auch nur (neben einem Mitarbeiter) ein Kunde den Raum betreten.

Kommentar verfassen