Veranstaltungen für große und kleine Menschen

In Angelburg, Dautphe, Lixfeld, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Wie geht’s weiter?

Wie soll es in Angelburg nun weitergehen in punkto Volkstrauertag? Im Rahmen der ersten Aktion im November entstand eine „Demokratiewerkstatt“. Hier sollen von den Teilnehmenden politische Themen identifiziert, diskutiert und aufgearbeitet werden. Und so steht ein Workshop an, zu dem für morgen, Dienstag, 11. Februar, von 19.30 bis 21 Uhr ins Gemeindliche Zentrum in Lixfeld eingeladen wird.
Anmeldung ist nicht nötig, die Teilnahme ist kostenfrei.
Weitere Infos gibt es auch bei der vhs-Geschäftsstelle in Marburg, unter der Rufnummer 06421-405 67 16 oder unter www.vhs.marburg-biedenkopf.de.

In zwei Sprachen

Eine besondere Veranstaltung für Kinder steht am Dienstag, 11. Februar, im KFZ in der Marburger Biegenstraße auf dem Programm. Es geht um „Geschichten aus Frankreich – Contes et histoires du monde entier“. Die Geschichten werden zweisprachig erzählt: französisch und deutsch.

Zeichnung, Prinzessin, Sterne, Drachen vor Gebirge.
Diesmal werden den kleinen Gästen Geschichten aus Frankreich dargeboten – von Väterchen Frost bis 1001 Nacht. (Grafik: Veranstalter)

Diesmal werden den kleinen Gästen Geschichten aus Frankreich dargeboten, von Chris Dussoul in seiner französischen Muttersprache erzählt und von Miri Dussoul wird sie ins Deutsche übersetzt. Beginn ist um 15.45 Uhr, der Eintritt ist frei.

Für geflüchtete Frauen

Gerade für Frauen und Mädchen ist es wichtig, sich im Notfall zur Wehr setzen zu können. Und so bietet der Verein Wendo Marburg einen fortlaufenden Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungskurs für geflüchtete und migrierte Frauen an.
Dieser richtet sich an Frauen mit Deutschkenntnissen (A2); und es findet eine Übersetzung auf Dari/Farsi statt. Kursbeginn ist am 13. Februar und findet immer donnerstags zwischen 16 und 18 Uhr in Räumen des Bewohnernetzwerks für soziale Fragen (BsF) in Marburg statt. Die Teilnahme ist kostenlos; und es gibt auch eine Kinderbetreuung. Informationen und Anmeldung via E-Mail an info@wendo-marburg.de oder im Internet unter www.wendo-marburg.de.

Eine Fortbildungsreihe

Der Betreuungsverein Biedenkopf führt vom 18. Februar bis 7. April das hessische Curriculum zur Schulung ehrenamtlicher gesetzlicher Betreuer durch. Diese kostenlose Fortbildungsreihe wird einheitlich in Hessen durchgeführt und endet mit der Übergabe eines Zertifikats.
An sieben Themenabenden – vom 18. Februar bis 31. März – wird den Teilnehmern eine solide Grundlage in den Aufgabenbereichen einer ehrenamtlichen rechtlichen Betreuung vermittelt. Die Schulung findet jeweils dienstags zwischen 18 und 20 Uhr im Bürgerhaus in Dautphe statt. Anmeldung nimmt der Betreuungsverein Biedenkopf (Hospitalstraße 54, 35216 Biedenkopf), unter 06461-92 44 29 oder per Mail an info@ betreuungsverein-biedenkopf. de an.