Making van Gogh – Kunst sehen und erleben

In Bad Laasphe by Redaktion

Die Schülerinnen des Kunstkurses der Q1 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein hatten kürzlich die Gelegenheit, Kunst hautnah zu erleben. Viele davon hatten zuvor noch niemals eine Kunstausstellung besucht. Passend zum Unterrichtsthema „Vincent van Gogh“ hatte Kunstlehrer und Bildhauer Herbert Kleinbruckner (Künstlername Gautam) einen Ausflug ins Städel nach Frankfurt zur Ausstellung „Making van Gogh“ organisiert. F

5 Schülerinnen sitzen auf einer Bank in der Kunstausstellung und zeichnen konzentriert.
Die Schülerinnen besuchten die Vincent van Gogh-Ausstellung im Städel in Frankfurt und beschäftigten sich zeichnend mit Werken von van Gogh. (Foto: Foto: Herbert Kleinbruckner)

Die Ausstellung thematisierte die besondere Bedeutung der Kunst van Goghs für die Moderne in Deutschland. Die Schülerinnen erhielten von ihrem Kunstlehrer den Auftrag, sich ein Bild auszusuchen, es zu zeichnen, um dann später im Rahmen des Theorieunterrichts eine Analyse schreiben zu können. Die Bilder durften dazu fotografiert werden.
Im Anschluss bestand dann noch die Gelegenheit, die Skulpturengalerie zu besichtigen.