„Kultur Mobil“: Pop-Balladen und Reggae-Sound

In Kunst und Kultur, Marburg by Redaktion

Die „Kultur Mobil“-Ausgabe am morgigen Samstag, 8. Februar, steht ganz im Zeichen der Straßenmusik. Ab 12 Uhr geben sich routinierte Musiker die Ehre und bringen vertrauten Marburg-Sound auf die Bühne. 

Pop bis Reggae

Der gebürtige Frankfurter Mike Zoledzki ist oft als Sam Chillon hessenweit auf der Bühne zu sehen. Seine laute, raue Stimme gibt den Klang belebter Innenstädte wieder. Mario Muräne schlägt hingegen sanfte wie filigrane Töne an. Besonders im Sommer ist er vielerorts in der Marburger Innenstadt unterwegs und besticht vor allem durch seine warme Bariton-Stimme. Zu seinem Repertoire zählen Eigenkompositionen, Pop-Balladen und Reggae-Arrangements.

Junger Mann singt und spielt Gitarre vor einem Backsteinhaus.
Mario Muräne ist neben Mike Zoledzki am Samstag zu Gast bei „Kultur Mobil“. (Foto: Patrick Neidel)

„Kultur Mobil“ macht sich zur Aufgabe, mit einer mobilen Bühne und solarer Soundanlage Kultur für alle zugänglich auf die Straße zu bringen. Bis zum Herbst wird es jeden zweiten Samstag ab 12 Uhr ein Kulturprogramm auf dem Oberstadtmarkt geben. Interessierte können sich i Übrigen in das Gästebuch eintragen, um ebenfalls mitzumachen.
Weitere Informationen gibt es auch bei Roman Kabucov vom Fachdienst Kultur, kultur1 @marburg-stadt.de.