Künstliche Intelligenz: Thema beim Campus-Gespräch

In Biedenkopf, Bildung by Redaktion

Vortrag abgesagt!

Hinweis und UPDATE: Die Veranstaltung wurde wegen bestehender Infektionsgefahr (Coronavirus) kurzfristig abgesagt. Die ursprüngliche Meldung lautete wie folgt:

So war’s gedacht:

Die Reihe der Campus-Gespräche in Biedenkopf wird fortgesetzt. Interessierte sind für Mittwoch, 4. März, zu einem Vortrag von und mit Prof. Dr. Jürgen Handke eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr. Die Veranstaltung findet am Wissens- und Wirtschaftscampus Hinterland, Hainstraße 103, in Biedenkopf statt.

Impulsvortrag

Unter dem Titel „KI – Methodik in der Hochschullehre“ zeigt Handke in seinem Impulsvortrag unter anderem auf, wie sich künstliche Intelligenz (KI) in die Lehre an Hochschulen einbringen lässt und wie diese sich sowohl auf den eigenen Lehrprozess, als auch auf den Lernprozess der Studierenden auswirkt.

Lernplattform

Handke ist Anglist und hat mehrere Bücher im Bereich Sprachwissenschaft, Sprachtechnologie, sowie E-Education, also Digitalisierung in der Lehre, verfasst. Er realisiert seit Jahren die Nutzung digitaler Lehr-, Lern- und Prüfungsszenarien in der Hochschullehre. Zusammen mit seinem Team betreibt er den „Virtual Linguistics Campus“, die weltweit größte Lernplattform für Inhalte der englischen und allgemeinen Sprachwissenschaft.

Ein Redner auf einer Bühne spricht ins Mikrofon und gestikuliert dabei
Jürgen Handke ist Anglist und Buchautor. (Foto: Michael Asaad)

Die Campus-Gespräche sind ein gemeinsames Format der Technischen Hochschule Mittelhessen (THM), der Initiative „Studium Plus“, der Beruflichen Schulen Biedenkopf, der Industrie- und Handelskammer Lahn-Dill sowie des Landkreises Marburg-Biedenkopf. Ziel der Gesprächsreihe ist es, Raum für neue Ideen, Eindrücke und Innovationen zu schaffen.

Anmeldung

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstalter bitten um vorherige Anmeldung bis Montag, 2. März, unter 06421-405 13 45 oder per E-Mail an campusgespraeche @marburg-biedenkopf.de.