Karten zu gewinnen für die Sportshow „InMotion“

In Biedenkopf, Veranstaltungstipp by Redaktion

Die einzigartige Sportshow der Kunstturnvereinigung KTV) Obere Lahn geht in die fünfte Runde. Und Backland.News verlost dreimal je zwei Karten für die sehenswerte Show – speziell für den Freitag.
Das Event ist jeweils am 14. und 15. Februar in der Sporthalle der Lahntalschule in Biedenkopf zu erleben. Wer gewinnen möchte, sendet eine SMS- oder WhatsApp-Nachricht ans Redaktionshandy – versehen mit dem Stichwort „INMOTION“ sowie Name und Wohnort.
Teilnehmer verzichten auf den Rechtsweg und erklären sich im Gewinnfall mit der Nennung ihres Namens und Wohnorts einverstanden. Teilnahmeschluss ist der 10. Februar, 8 Uhr.

Großartige Entwicklung

Das Event ist so sehenswert wie vielseitig. Von der Duo Rhönrad-Show „Wheel Sensation“ über die Präsentation eines Freestyle-Fußball-Artisten bis hin zu einer vielleicht einzigartigen Darbietung zum Thema „BMX meets Ballett“ reicht das Spektrum. Auf dieser Seite hat Backland.News die Sportartisten bereits näher vorgestellt.

Sechs knapp bekleidete Turnerinnen auf einer Art Baugerüst
Die Macher haben sich enorm entwickelt. Und die InMotion-Show mit ihnen. (Fotos: Veranstalter)

Die Macher haben sich enorm entwickelt. Und die InMotion-Show mit ihnen. Nur neun Jahre ist es her, als diese Premiere feierte – als eine Show heimischer Sport-Talente. Und heute kann man das Ganze als internationale Show der Extraklasse bezeichnen, ohne zu übertreiben. Und so ist Philipp Wiemers, Vorsitzender der KTV, mit seinem KTV-Team zu Recht stolz auf das Erreichte. Die Gastgeber freuen sich wieder auf viele Zuschauer, die einmal mehr begeistert werden sollen.

Im Vorverkauf

Vorverkaufsstellen sind das Fotohaus Achatzi, Sport Balzer, Fit For Livestyle, Intersport Begro sowie die Filiale der Sparkasse in Biedenkopf. Erwachsene zahlen 20 Euro, Schüler, Studenten und Azubis sind mit 16 Euro dabei.
Ebenso können Karten unter der Mail-Adresse karten@ktv-oberelahn.de bestellt werden, wobei pro Bestellung zusätzlich eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von drei Euro fällig wird.