Chronik Sinkershausen: nur noch wenige Exemplare

In Sinkershausen by Redaktion

Dorfname und Hausnamen, Familiengeschichten oder Informatives über die Bevölkerungsentwicklung… Im Hinblick auf das 750-jährige Jubiläum von Sinkershausen hat der Ortsbeirat eine Chronik herausgegeben. Sie stellt als zeitgeschichtliches Dokument die geschichtlichen Zusammenhänge der politischen, der städtebaulichen und der kommunalen Dorfentwicklung dar.

Auch die Kriegszeit

Die Themen Landwirtschaft – einschließlich der Geschichte der großen Höfe – der Wald, die Kirche, die Schule und das Gewerbe einschließlich Fremdenverkehr wurden thematisiert, wie auch die Kriegszeit und damit verbunden der Bericht über die Heimatvertriebenen, die es nach Sinkershausen verschlagen hatte.

Titel der Chronik Sinkershausen mit Wappen.
Durch Interviews, persönliche Erinnerungen, Berichte, Erfahrungen, Unterlagen und Stammbäume erhält die Chronik einen authentischen Hintergrund. (Foto: privat)

Durch Interviews, persönliche Erinnerungen, Berichte, Erfahrungen, Unterlagen und Stammbäume erhält die Chronik einen authentischen Hintergrund. Einer der Schwerpunkte des Buches ist die Darstellung der Abstammung der Familien.

Für 15 Euro

Das Buch hat 424 Seiten mit dem Format 17,5 x 24,5 Zentimeter. Es zeigt rund 660 Fotos (darunter 64 Hochzeitsfotos) und Abbildungen, davon 300 in Farbe. Der Verkaufspreis beträgt 15 Euro, und zu beziehen sind die letzten der Exemplare über Ortsvorsteher Klaus Bartnik, Telefon 0171-89 12 82 3 oder Email: klaus.bartnik@online.de.