Alles am Freitag: für jeden etwas

In Hartenrod, Kleingladenbach, Marburg, Mornshausen, Niedereisenhausen, Veranstaltungen by RedaktionLeave a Comment

Für Verliebte und andere:

Am Freitag, 14. Februar, ist Valentinstag. Und da laden die evangelische und katholische Kirchengemeinde Dautphe in die Thomaskirche in Mornshausen ein. Auf dem Programm steht ein ökumenischer „ökumenischen Gottesdienst für Verliebte und solche, die es gerade schwer miteinander haben“.
Ab 19 Uhr geht es los. Gemeindereferentin Charlotte Meister und Pfarrer Reiner Braun beleuchten das Thema Liebe in seinen verschiedenen Facetten. Die Teilnehmer werden in der stimmungsvoll geschmückten Kirche mit einem Gläschen Sekt empfangen. Maria Becker, Bezirksreferentin der katholischen Kirchen, wird die Predigt halten.

Für Ski- und Hüttenfans

Ebenfalls am Freitag, 14. Februar, lädt auch der Skiclub Kleingladenbach wieder ein. Nicht nur Verliebte, auch alle anderen sind zum Hüttenabend willkommen. In der Skihütte Kleingladenbach spielt sich dieser wieder ab. Für Essen und Getränke wird natürlich gesorgt. Ein Nudelgericht steht auf dem Speiseplan.

Für Schulwechsler

Auch die Mittelpunktschule Hartenrod lädt am Freitag, 14. Februar, ein – genaugenommen von 17 bis 19 Uhr. Der „Abend der offenen Tür“ ist primär gedacht für Schüler, die im kommenden Schuljahr in die Klassen 5 der Förderstufe oder die Klassen 7 der Haupt- und Realschule wechseln. Auch die Eltern sind natürlich eingeladen. Unter anderem stehen Führungen durch das Schulgebäude, Informationen und Einblicke in den Unterrichtsalltag auf dem Programm.

Für Tänzer und Zuschauer

Im Kulturzentrum „KFZ“ in der Marburger Biegenstraße 13, steht am Freitag, 14. Februar, Tanztheater auf dem Programm. Los geht es um 17.30 Uhr sowie noch einmal um 20.30 Uhr.

Zwei Tanzpaare mit je einer Hebefigur auf der Bühne.
Der Tanzabend wird präsentiert von Studierenden des Instituts für Sportwissenschaft und Motologie. (Foto: © Fredy Haas)

Präsentiert wird: „winterworX 2020: wenn wir schweigen…“ Der Tanzabend wird präsentiert von Studierenden des Instituts für Sportwissenschaft und Motologie. Veranstalter ist das Institut für Sportwissenschaft und Motologie der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit dem KFZ.

Für politisch Interessierte

Die SPD-Landtagsabgeordneten Angelika Löber steht interessierten Bürgern Rede und Antwort. Sie bietet die kommende Bürgersprechstunde am Freitag, 14. Februar, von 17 bis 18 Uhr in den Räumen der SPD-Geschäftsstelle in Marburg (Biegenstraße 33) an. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Für Schüler und Eltern

Auch die Hinterlandschule Steffenberg (Schulstraße 14) lädt morgen, 14. Februar, ein. Ab 15 Uhr findet ein Tag der offenen Tür statt; aber schon ab 8.30 Uhr können künftige Schülerinnen und Schüler hereinschnuppern.
Neben Einblicken in den Unterricht gibt es viel Information rund um Bildungsangebote der Einrichtung. Natürlich sind auch die Eltern willkommen.

Für Aufmerksamkeit

Weltweit erfährt jede dritte Frau im Laufe ihres Lebens Gewalt. Das sind eine Milliarde Opfer von Gewalt. Dagegen will „One Billion Rising“ (OBR, auf Deutsch: Eine Milliarde erhebt sich) ein Zeichen setzen. Das Gymnasium Philippinum lädt in Kooperation mit dem Gleichberechtigungsreferat der Stadt Marburg zur Tanzdemonstration gegen Gewalt an Mädchen und Frauen ein – und zwar für Freitag, 14. Februar, um 12 Uhr, auf dem Vorplatz des Gymnasiums Philippinum in der Leopold-Lucas-Straße 18, in Marburg, Ziel ist, auf unterschiedliche Arten auf die Unterdrückung und Gewalt gegen Frauen weltweit aufmerksam zu machen.

 

Kommentar verfassen