Unternehmen sollen „vorbildlich vorangehen“

In Geschäftsleben, Nachbarkreis, Veranstaltungen by Redaktion

Ein plötzlich eintretender Pflegefall in der Familie ist für viele Beschäftigte eine große Herausforderung. Wie können kleine und mittlere Unternehmen ihre Beschäftigten in einer solchen Pflegesituation unterstützen?
Um diese Frage geht es in der Veranstaltung „Vorbildlich vorangehen – Vereinbarkeit von Pflege und Beruf im Fokus“. Sie findet am Dienstag, 4. Februar, von 10 bis 12 Uhr im Kulturhaus Lÿz, St.-Johann-Straße 18, in Siegen statt. Mitarbeiter von kleinen und mittelständischen Unternehmen erhalten einen Überblick über die gesetzlichen Möglichkeiten zur Unterstützung von Beschäftigten, die Angehörige oder Familienmitglieder pflegen.

Referent bei seinen Ausführungen. Zuhörer sind von hinten angedeutet.
DIe Vereinbarkeit von Pflege und Beruf stehen für Unternehmer im Fokus. (Foto: K. Herrmann)

Veranstalter des Tages ist das Kompetenzzentrum „Frau & Beruf“ Siegen-Wittgenstein-Olpe, das von verschiedenen externen Referenten unterstützt wird. Mit dabei sind unter anderem die Diakonie Südwestfalen zum Thema „Integriertes Gesundheits- und Sozialmanagement (iGuS)“ und der Caritasverband für den Kreis Olpe mit dem Thema „Caritas Unternehmensservice Südwestfalen“. Die Veranstaltung wird durch Mittel des Landes NRW und des europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.
Anmeldungen für die kostenlose Veranstaltung werden von Melanie Schreier (Telefon 0271-333 1171, E-Mail: me.schreier @siegen-wittgenstein.de) bis 30. Januar, entgegengenommen.