Spendenaktion war ein voller Erfolg

In Allgemein by Redaktion

Die von der HSG Hinterland zugunsten der Lebenshilfe Biedenkopf initiierte Spendenaktion war ein voller Erfolg. Die HSG, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, jedes Jahr einen sozialen Zweck oder eine gemeinnützige Aktion zu unterstützen, hatte sich für dieses Mal die Lebenshilfe Marburg-Biedenkopf anlässlich deren 60-jährigen Bestehens als Spendenempfänger ausgesucht.

Stolze Summe

Dazu hatten die Verantwortlichen einen Spendenaufruf gestartet und diesen mit einem Heimspieltag abgeschlossen. Alle Einnahmen dieses Tages steuerte die HSG zusätzlich noch als Spende bei. Es wurden rund 400 bis 500 Besucher in der Hinterlandhalle begrüßt.
Und letztendlich konnten die HSG-Verantwortlichen der Lebenshilfe Biedenkopf einen Spendenscheck über 2.150 Euro überreichen. Roland Wagner und Sigrun Werner freuten sich. „Wir sind stolz auf die Resonanz; und die HSG ist durchaus mehr als nur ein Handballverein“, sagte Frank Huhn (HSG).

Im Handballtor stehen Teammitglieder und Vorstand und überreichen einen überdimensionalen Scheck an Vertreter der Lebenshilfe.
2.150 Euro spendet die HSG an die Lebenshilfe und kann mit Recht stolz darauf sein. (Foto: HSG)

Auch Roland Wagner (Lebenshilfe), früher selbst Handballer, zeigte sich ob der Höhe des Spendenbetrages überwältigt. Außer dem Dank an die HSG verlieh er der Hoffnung Ausdruck, das man mit der HSG auch über diese Aktion hinaus eventuell einen Partner gefunden habe, etwa im Bereich Sport und Inklusion.