Mutmaßlicher Täter will durch Sprung in die Lahn entkommen

In Polizeiberichte, Wallau by Redaktion

In Wallau führten jetzt der Hinweis eines Zeugen und der Einsatz des Polizeihubschraubers in der Nacht auf Sonntag zur Festnahme des mutmaßlichen Täters.
Was war passiert? Ein Zeuge alarmierte die Polizei kurz nach 1 Uhr über einen Einbruch in ein Geschäft in der Fritz-Henkel-Straße. Der junge Mann flüchtete zu Fuß, sprang in die Lahn und versteckte sich anschließend in einer Kleingartenanlage.

Täter ist geständig

Im Rahmen der Fahndung, so berichtet Polizeisprecher Jürgen Schlick, kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz, der den Flüchtenden gegen 2.50 Uhr ausmachen konnte. Der im Hinterland wohnende Mann ließ sich ohne Widerstand festnehmen.

Mehrere Steifen

Bei den Fahndungsmaßnahmen waren außerdem mehrere Streifen im Einsatz. Der polizeibekannte Tatverdächtige räumte den Tatvorwurf ein wurde nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung und Vernehmung wieder entlassen.