„Jacke wie Hose“: Gutes sehr günstig

In Biedenkopf by Redaktion

Im zurückliegenden Jahr haben sie den Ehrenamtspreis der Stadt Biedenkopf erhalten. Aber darauf wird sich nicht ausgeruht. Mit viel Elan starten die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kleiderladens „Jacke wie Hose“ ins neue Jahr.

29 Aktive

Das 29-köpfige Team teilt sich die Aufgaben auf, so dass jeder die Arbeit erledigen kann, die sich nach seinen Neigungen richtet. Dies reicht vom Einsammeln der Ware, Sortieren und Bügeln der Kleidung über Bedienen und Beraten der Kunden bis zur Dekoration der Schaufenster und Verkaufsräume.
Seit 2015 betreibt das DRK den Kleiderladen „Jacke wie Hose“ in der Kernstadt, in dem man gut erhaltene Bekleidung für Groß und Klein, Heimtextilien, Spielzeug und vieles mehr zum kleinen Preis erwerben kann. Wer seine finanzielle Bedürftigkeit bei einem Sozialarbeiter im Diakonischen Werk in Biedenkopf nachweist, hat außerdem noch Anspruch auf einen Sozialrabatt. Er erhält eine Kundenkarte und kann damit alle angebotenen Teile zum halben Preis einkaufen. Auch Tafelkunden können dies in Anspruch nehmen.

Vieles wie neu

Im Kleiderladen können aber nicht nur Bedürftige einkaufen, sondern jeder Kunde ist willkommen. „Jacke wie Hose leistet nicht nur einen wichtigen Beitrag zum sozialen Leben in Biedenkopf, sondern es geht auch um die Schonung der Umwelt und Ressourcen durch die Weiterverwendung der Kleidungsstücke. Diese sehen oft aus wie neu, und die Träger haben sich einfach nur daran satt gesehen“, so A. Cornelia Bönnighausen, Vorstandsvorsitzende des DRK-Kreisverbands.

Eine mit einer roten Bluse bekleidete Dame (nur Oberkörper, ohne Kopf) hält ein Tablet vor sich das ein Dekolleté zeigt.
Das Team freut sich über alle möglichen Kleiderspenden – von Unterwäsche bis Oberbekleidung. (Foto: Klaus Hausmann)

Die Ware wird von der Bevölkerung gespendet, das Personal arbeitet überwiegend ehrenamtlich und der Gewinn von „Jacke wie Hose“ findet Verwendung in sozialen Projekten des Kreisverbands.
„Jacke wie Hose“ in der Hospitalstraße 48 hat montags und mittwochs von 10 bis 14 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr und freitags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Am 1. und 3. Samstag im Monat öffnet der Laden zudem seine Pforten von 10 bis 13 Uhr.
Zu diesen Zeiten werden auch Kleiderspenden entgegengenommen. Wer ehrenamtlich mitmachen möchte, meldet sich unter der Rufnummer 06461-77 225.