FV Wiesenbach: Highlights zum 100-Jährigen

In Veranstaltungen, Wiesenbach by RedaktionLeave a Comment

Der FV 1920 Wiesenbach hat in diesem Jahr etwas zu feiern. Das 100-Jährige. Das ganze Jahr ist geprägt von Jubiläums-Aktionen besonderer Art; und schon am 13. März geht es mit dem Festkommers los. Da steht als besonderer Programmpunkt unter anderem eine kleine Talkrunde mit den beiden Bundesligaspielern auf dem Programm, die aus dem FV Wiesenbach hervorgegangen sind.

Sportlich, sportlich

Am 25. April ist ein Sportaktionstag der Damengymnastikgruppe geplant.
Es wird einen ganzen Tag lang verschiedene Schnupperkurse für junge und jung gebliebene Interessierte geben.

Viele Fußballgrößen

Weiter geht es am 20. Juni. Dann nämlich dürfen sich die Gäste auf ein Spiel der Traditionsmannschaften des FC Schalke 04 und der SG Eintracht Frankfurt aufeinander.
„Das ist das Highlight unseres Jubiläums“, sagen die Kicker. „Nicht nur eine sondern gleich zweier Traditionsmannschaften spielen auf dem Rasenplatz in Wiesenbach. Wir freuen uns auf einen tollen Tag mit vielen bekannten Gesichtern wie etwa Olaf Thon, Charly Körbel, Rüdiger Abramczik, Manfred Binz, Gerald Asamoah, Uwe Bein, Martin Max oder andere Größen.“ Wer nun genau kommt steht allerdings noch nicht fest. Karten für dieses besondere Spiel sind jetzt im Vorverkauf unter fv-wiesenbach.de/tickets/ zu bekommen, ebenso wie im Modehaus Krug.

Die Wiesenbacher Kicker (hier ein Foto der I. + II.Mannschaft aus dem B-Liga- Meisterschaftsjahr 2017) freuen sich schon auf die Jubiläums-Aktionen (Foto: privat)

Und vom 13. bis 17. Juli folgt ein weiteres Glanzlicht – diesmal für den Nachwuchs: ein Jugendcamp mit Borussia Dortmund. „Mit der Unterstützung unseres Kooperationspartners Weber Maschinenbau macht die BVB Evonik Fußballakademie in Wiesenbach Station“, freuen sich die Gastgeber. „Die Kinder werden die Möglichkeit bekommen, fünf Tage lang die technischen und spielerischen Fähigkeiten durch Lehrgänge von erfahrenen Fußballexperten von Borussia Dortmund zu verbessern.“
Und am 3. Oktober klingt das Jubiläumsjahr dann mit einem „blau-weißen“, zünftigen Oktoberfest in der Schutzhütte aus.

Kommentar verfassen