Ab Dienstag: Elterntraining in Marburg

In Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Ab Dienstag, 7. Januar, findet wöchentlich das Bildungsangebot des Deutschen Kinderschutzbundes für Eltern und Kinder mit Migrationshintergrund in Marburg statt. Das vom Bundesverband des Kinderschutzbundes entwickelte Training soll Familien aus allen Herkunftsländern beim Ankommen in Deutschland unterstützen. Die Stadt Marburg und der Kinderschutzbund Marburg-Biedenkopf starten das Elterntraining unter dem Titel „Integrations-Bausteine“.

Zeit zum Austausch

Kindliche Entwicklung, Kinderrechte und gewaltfreie Erziehung – diese Themen stehen an acht Terminen im Mittelpunkt des Programms. Darüber hinaus wird über Herausforderungen beim Sprachelernen und Besonderheiten im deutschen Schulsystem gesprochen. Außerdem soll Zeit für den Austausch der Teilnehmenden untereinander gegeben werden. Zudem soll das Elterntraining über das Gesundheitswesen und verschiedene Bildungsangeboten in Deutschland informieren.

Flüchtlingskind. Schwarz. Mit Kopftuch. Etwa sieben Jahre alt. Steht auf einer Wiese und hält einen gelben Ball im Arm.
Im Jahr 2017 lebten rund fünf Millionen Kinder mit Migrationshintergrund in Deutschland.

Laut Datenreport der Bundeszentrale für politische Bildung 2018 lebten im Jahr 2017 rund fünf Millionen Kinder mit Migrationshintergrund in Deutschland. Von diesen Kindern hatte jedes fünfte eine eigene Migrationserfahrung. Besonders für Familien kann das Ankommen in einer neuen Sprache und Kultur mit Konflikten verbunden sein: Die eigenen Werte werden in Frage gestellt. Herkunft und Identität werden zu Themen, die alle Lebensbereiche der Familien prägen.

Bis zum 18. Februar

Gefördert wird das Programm vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ab dem 7. Januar bis zum 18. Februar wird das Angebot immer dienstags von 14 bis 17 Uhr im „Portal Mauerstraße“ der Marburger Stadtverwaltung, Mauerstraße 3 in Marburg stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos. An jedem Termin können 18 Personen teilnehmen, es gibt die Möglichkeit einer Kinderbetreuung. Eine Voranmeldung ist erwünscht.
Ansprechpartnerin für Interessierte ist Gudrun Siebke-Richter vom Kinderschutzbund Marburg-Biedenkopf, Universitätsstraße 29, 35037 Marburg, (06421) 6200683, schulkind@ kinderschutzbund-marburg.de.