Weifenbach ist „Dolles Dorf der Woche“

In Weifenbach by Redaktion

Da schau her: Weifenbach hat eine Menge zu bieten mit seinen rund 600 Einwohnern. Das wurde jetzt spätestens im Beitrag der Hessenschau deutlich, die das „Dolle Dorf der Woche“ in einem rund fünfminütigen Fernsehbeitrag präsentierte. Auf dieser Seite ist der Beitrag aktuell anzusehen, für alle, die ihn verpasst haben (© hessenschau).

Vier Jungen aus der Jugendfeuerwehr Weifenbach bauen eine Seifenkiste zusammen. Sie tragen Jugendfeuerwehr-Uniformen.
Der Feuerwehrnachwuchs präsentierte sich als Teil des „Dollen Dorfs“. (Fotos: © hr)

Hier berichtet Manon Baehr über die Glanzlichter des Biedenkopfer Stadtteils. Dazu gehört unbestritten der TV 1913 Weifenbach mit seinem Bergturnfest und einer ganz besonderen Sportart: Rentner Eckbert Hartmann präsentiert die Disziplin „Steinstoßen“ – angefeuert von seinem „Fanclub“. „Schon Deutsche Meister kamen aus Weifenbach“, erfahren die Zuschauer in der Hessenschau.

Ein Senior mit weißem Bart, mit Käppi auf dem Kopf beim Werfen eines Pflastersteins - eine Sportart die in Weifenbach praktiziert wird.
Rentner Eckbert Hartmann präsentiert die Disziplin „Steinstoßen“

14 Vereine sind in „Wäfeboch“ aktiv. Zu sehen ist davon auch die Jugendfeuerwehr, zu hören die Sänger. Und da immer etwas Besonderes hervorgehoben werden soll, darf natürlich ein inszeniertes Seifenkistenrennen nicht fehlen. Auch Hundefrisörin Erika Hainbach bekommt Sendezeit. Und als „Roter Faden“ spaziert Manfred Herrmann als Nikolaus durch den Ort und füllt hier und da Stiefel.

Verlass auf die Jugend

„Das Geheimnis der Weifenbacher: Sie halten zusammen“, ist das Fazit von Manon Baehr. Und im Blick auf den gebogenen Gedenkstein: „Weifenbach ist eben anders.“ Das sei auch das Motto der Dörfler. Und auch auf die Jugend sei Verlass.

Aus dem hr-Beitrag: Zwei Seifenkisten in denen Jungen sitzen, fahren den Berg hinab. an der Seite stehen Zuschauer, die Regenschirme aufgespannt - mit Fackeln in der Hand und feuern an.
Da etwas Besonderes hervorgehoben werden soll, darf natürlich ein inszeniertes Seifenkistenrennen nicht fehlen.

Das war zu merken. Denn als in der Hessenschau Weifenbach als „Dolles Dorf“ gezogen wurde, musste alles schnell gehen. Das hr-Fernsehteam kommt bekanntermaßen noch am selben Abend vorbei und dreht seinen Beitrag am Folgetag. Wenn da eine Dorfgemeinschaft nicht zusammenhält, kann sowas schnell mal in die Hose gehen.
Selbst ein Kirmesfestzug mit Kapelle wurde auf die Beine gestellt. Und seinen fröhlichen Ausklang fand das aufregende Spektakel dann an der Alten Schmiede.