Von sportlich bis besinnlich: die Termine

In Breidenbach, Dautphe, Frechenhausen, Gladenbach, Hartenrod, Lixfeld, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Handballer laden ein:

Die HSG will zur Unterstützung der Arbeit der Lebenshilfe eine Spendenaktion initiieren. Dazu wird im Rahmen des Heimspieltages heute, am 21. Dezember ab 14 Uhr in der Hinterlandhalle, eine große Spendenaktion zugunsten der Lebenshilfe durchgeführt. Auf dieser Seite finden sich Einzelheiten.
Die HSG selbst wird einen großen Teil der Gesamteinnahmen dieses Tages der Lebenshilfe zur Verfügung stellen. Außerdem wird eine Spendenbox aufgestellt, deren gesamter Inhalt ebenfalls diesem Zweck zufließt.

Zur Krippe her kommet

Am vierten Advent dürfen die Besucher „zur Krippe in Bethlehems Stall“ kommen. Die evangelische Kirchengemeinde Lixfeld-Frechenhausen lädt zum besonderen Familiengottesdienstes (22. Dezember) ein. Um 9 Uhr in Frechenhausen und um 16 Uhr in Lixfeld werden die Kinder und Konfirmanden sowie das Kindergottesdienst-Team und Pfarrer Carsten Simon ein Krippenspiel, um den Besuchern das Wunder der Weihnacht vor Augen zu führen.

Mit Krippenspiel

Ein Familiengottesdienst mit Krippenspiel der Kindergottesdienstkinder steht jetzt in der evangelischen Kirche in Breidenbach auf dem Programm. Am morgigen Sonntag, 22. Dezember, beginnt dieser um 17 Uhr. Mädchen und Jungen aus Breidenbach und Kleingladenbach sind an der Gestaltung beteiligt und freuen sich auf viele Besucher. Die Christmette an Heiligabend beginnt übrigens um 22 Uhr – ebenfalls in der Breidenbacher Kirche.

Gott kommt auf die Welt

Ein Gottesdienst mit Krippenspiel wird in der evangelischen Kirche Hartenrod am 4. Advent um 17 Uhr gefeiert. Die Kigo-Kinder präsentieren den Besuchern das Krippenspiel „Wenn Gott auf die Welt kommt“. Gäste sind willkommen.

Eintritt frei

Am vierten Advent, 22. Dezember, lädt die SEB Gladenbach zum Adventskonzert mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Weidenhausen ein. Beginn ist um 15.30 Uhr im Haus des Gastes.
Ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten festlichen Melodien, modernen Interpretationen und traditionellen Weihnachtsliedern wird versprochen. Der Eintritt ist übrigens frei.

Klassik-Märchen

„Schneeweißchen und Rosenrot“: Dieses entzückende Klassik-Märchen wird am Sonntag, 22. Dezember, ab 15 Uhr vom Theater GegenStand aufgeführt. In der Waggonhalle Marburg (Rudolf-Bultmann-Straße 2a) erleben große und kleine Theaterfreunde das Grimmsche Märchen mit Gesang, Tanz und Interaktion. Es eignet sich für Menschen ab drei Jahren. Der Eintritt kostet im Vorverkauf fünf Euro plus Gebühr und an der Tageskasse acht Euro.