Spende statt Weihnachtspost

In Bad Laasphe by Redaktion

Schon im letzten Jahr hat die TKS Bad Laasphe keine persönliche Weihnachtspost mehr versendet und mit den dadurch eingesparten Kosten ortsansässige gemeinnützige Vereine unterstützt. Um allen gerecht zu werden, wurden Vereine aus verschiedenen Bereichen der Kernstadt sowie der Ortsteile in einen großen Lostopf geworfen, aus dem dann ein Verein gezogen wurde.

Wieder 250 Euro

Nachdem 2018 der Betrag von 250 Euro der Kinderfeuerwehr – Löschbande Banfetal – zugute kam, darf sich dieses Jahr die DLRG-Ortsgruppe Bad Laasphe über dieselbe Summe freuen. Bei der Kindergruppe der DLRG werden derzeit rund 50 Kinder im Alter von 5 bis 16 Jahren in vier Gruppen in lebensrettenden Maßnahmen ausgebildet. Zu Beginn der Ausbildung stehen Schwimmkurse im Vordergrund. Ziel ist die Ausbildung zum Rettungsschwimmer.

Zwei Frauen vor geschmücktem Tannenbaum mit überdimensioniertem Scheck in der Hand, der die Summe von 250 Euro ausweist.
Signe Friedreich übergibt den symbolischen Scheck an Caroline Reppel von der DLRG Bad Laasphe, und auch die kleine Alma freut sich mit. (Foto: TKS)

Caroline Reppel freute sich über die Spende und hat schon eine Idee zur Verwendung: ein Zuschuss für einen neuen Materialwagen, in dem die Ausbildungsgeräte aufbewahrt werden.