Sechstklässler maßen sich im Vorlesen

In Bad Laasphe, Wallau by Redaktion

Auch am Städtischen Gymnasium Bad Laasphe haben sich jetzt die Sechstklässler dem Vorlesewettbewerb gestellt. Sofia Potapenko (Wallau) und Julius Oldeleer (Röspe) sowie Dizara Ramovic und Michelle Peters (beide Bad Laasphe) hatten sich im Vorfeld als die Besten dafür qualifiziert. In der ersten Runde, die drei Minuten dauert, wurde jeweils ein selbst gewählter und vorbereiteter Text vorgelesen.

Große Klassiker

Für die zweite Runde wird allerdings jedes Mal ein unbekannter Text ausgesucht. Obwohl niemand weiß, was kommt, ist es am Städtischen Gymnasium Tradition geworden, hier einen Blick in die großen Klassiker der Jugendliteratur aus fremden Ländern zu werfen. In diesem Jahr fiel die Wahl auf J. K. Rowling und ihre „Märchen von Beedle dem Barden“.

Ein Schüler und drei Schülerinnen mit Buchpreisen in der Hand. Daneben Rektorin und zwei Lehrer. Alle stehen auf der Bühne vor petrolfarbenem Vorhang.
Dizara Ramovic konnte sich diesmal als beste Vorleserin behaupten. (Foto: Schule)

Diesmal setzte sich die Dizara Ramovic klar als Schulsiegerin durch. Sie wird die Schule in der nächsten Runde auf Kreisebene vertreten. Die vom Förderverein des Gymnasiums gestifteten Preise wurden unter Applaus von den Mitgliedern der Jury, Corie Hahn (Schulleiterin), Sebastian Näther (Fachvorsitz Deutsch) und Heiner Schreiber (Referendar Deutsch), übergeben.