Schon wieder Zehntausende durch Enkeltrick ergaunert

In Region by Redaktion

Oh nein! Immer wieder wird gewarnt. Und immer wieder fallen ältere Menschen auf den sogenannten Enkeltrick herein. Am Mittwoch überrumpelten Betrüger so eine 75 Jahre alte Dame aus der Region und erbeuteten damit einen fünfstelligen Geldbetrag.

Eine alte Dame zählt Bargeld - viele, viele Scheine. Eine hohe Summe.Es ist nur ein Bildausschnitt zu sehen - rund um die Hände.
Im Glauben, ihren Neffen zu unterstützen, übergab die alte Dame eine fünfstellige Summe. (Symbolfoto: Niels Steeman)

Die Täter waren so überzeugend und setzten ihr Opfer durch dauerhafte Kommunikation so unter Druck, dass es beinahe zu einer weiteren Geldübergabe gekommen wäre. Das verhinderte letztlich aber die Aufmerksamkeit einer Bankangestellten. Der Vorfall war zwischen 14 und 16 Uhr. Der Anrufer gab sich als Neffe aus, erklärte, in eine Straftat verwickelt zu sein und nun zur Abwendung der Strafe viel Geld zu benötigen.

Perfide Masche

Quasi um dem Ganzen noch mehr Glaubwürdigkeit zu geben, schaltete sich zwischenzeitlich eine angebliche Mitarbeiterin des Amtsgerichts mit ein. Letztendlich führte das zu einer Übergabe von Bargeld an einen der Seniorin völlig unbekannten Abholer. Die anschließenden polizeilichen Maßnahmen blieben ohne Erfolg. Auf dieser Seite finden sich weitere Warnungen und Tipps der Polizei.