Landkreis ehrte Aktive in der Seniorenbildung

In Landkreis by Redaktion

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf hat sich mit einem Empfang in einem feierlichen Rahmen bei zahlreichen ehrenamtlich Aktiven in der Seniorenarbeit der Volkshochschule bedankt. Rund 170 engagierte Menschen waren der Einladung gefolgt.

Tante Lilly war da

Tanja Pfeifer – kommissarische Leiterin vom Fachbereich Haus der Bildung – machte deutlich: „Auch wenn Sie vielleicht das Gefühl haben, nichts Außergewöhnliches zu leisten, Sie tun es.“ Das Event könne, so Pfeifer, nur eine kleine Anerkennung des großen Engagements, oft über mehrere Jahrzehnte hinweg, darstellen. Für Unterhaltung sorgte „Tante Lilli“ aus Kassel. Im bunten Weihnachtsdress sang sie alle bekannten Weihnachtslieder in 60 Sekunden.
Und dann ehrte Tanja Pfeifer gemeinsam mit Karin Lippert 40 Engagierte für insgesamt Jahre an Engagement. Und das Hinterland war dabei außerordentlich gut vertreten, wie man sieht.

10 Jahre:

Andrea Dippell (Amöneburg-Erfurtshausen), Inge Scheld und Margarete Lang (Bottenhorn), Andrea Velte (Breidenbach), Anette Hansel (Wolzhausen), Karin Koch, Gisela Scheld und Ilse Aßmann (Erdhausen), Theda Waldow (Rüchenbach), Sonja Stark (Momberg), Monika Günther und Renate Kremer (Niederklein), Rosemarie Rösser (Todenhasusen), Erna Linne (Niederwetter) Annette Mann (Unterrosphe) und Birgit Engelhardt (Wetter).

Rund 40 Frauen stellen sich im Kreishaus zum Gruppenfoto auf. Sie halten ihre Urkunden vor sich. Der Altersschnitt liegt bei etwa 50 bis 60 Jahren.
Die Damen freuten sich über die Anerkennung ihres vorbildlichen Engagements. (Foto: Landkreis)

20 Jahre

Ralf Debus (Dautphetal-Buchenau), Regina Bartek und Rosel Lies (Dautphetal-Friedensdorf), Ursula Lecher und Helga Ramb (Neustadt-Momberg) und Gertrud Weiß (Wetter-Todenhausen).

15 Damen nahmen Abschied:

Ursula Berge (Breidenstein), Barbara Grebe (Oberdieten), Hilde Michel (Wiesenbach), Edith Petri (Breidenbach), Ursula Beer, Marlen Grün, Ingrid Ludwig (Ebsdorfergrund), Heidrun Schmidt (Gladenbach-Mornshausen), Rosa Zimmer (Kirchhain), Renate Kaufmann, Hannelore Kuntscher, Irma Stenger und Anita Wenselowski (Quotshausen), Anneliese Hissner (Wetter) und Gabriele Scheufler (Wohratal).