Krippen – aktuell ausgestellt

In Kunst und Kultur, Marburg by Redaktion

Krippen in großer und kleiner Form illustrieren wieder vielfältig die Weihnachtsgeschichte und erzählen von weihnachtlichen Brauchtümern in unterschiedlicher Weise, Form und Größe. Seit vielen Jahren schon begeistern in der Vorweihnachtszeit im Marburger Rathaus Krippen aus vielen Ländern und Erdteilen – so auch wieder jetzt.

Krippen von Bürgern

Bürger aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf stellen etwa 90 Krippen leihweise zur Verfügung. Diese kommen aus Europa, Asien, Afrika sowie Süd- und Mittelamerika und zeigen, dass Maria, Joseph und Jesus in verschiedenen Ländern unterschiedlich dargestellt werden. „Die Geschichte ist überall die Gleiche“, sagt OB Spies. „Aber sie wird auf ganz unterschiedliche Art interpretiert, es wird so dargestellt, wie es die Menschen bei sich zuhause sehen“.

Eine peruanische Krippenszene. Schlicht und aus Ton geformt. Bemalt in Naturtönen, Blau und Schwarz.
Jede Kultur stellt die Krippenszene auf ihre eigene Weise dar. (Foto: Heiko Krause, Stadt Marburg)

Die Ausstellung ist im Großen Saal im Erdgeschoss des Rathauses bis einschließlich Freitag, 20. Dezember, täglich von 14 bis 19 Uhr geöffnet.