Erfolgreiche Basketballer am „Gymbala“

In Bad Laasphe by Redaktion

Die Basketball-Kreismeisterschaften der Jungen im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ verliefen fürs Städtische Gymnasium Bad Laasphe (Gymbala) überaus erfolgreich. Diese Meisterschaften wurden vom Städtischen Gymnasium Bad Laasphe unter der Leitung der Sportlehrerin Ricarda Wied-Bernshausen ausgerichtet. Insgesamt nahmen acht Jungenmannschaften der weiterführenden Schulen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein teil.

Gute Pässe

In der Wettkampfklasse I der Jahrgänge 2001-2004 trat das Städtische Gymnasium Bad Laasphe gegen das Gymnasium Wilnsdorf an und konnte durch gute Passkombinationen und Distanzwürfe mit 55:11 souverän den Kreismeistertitel erringen.
Zu der erfolgreichen Mannschaft gehörten: Moritz Willingshofer, John Nathan Tabula (beide Bad Laasphe), Moritz Filipzik (Feudingen), Noah Koujemian (Oberndorf), Fynn Herrmann (Fischelbach), Till Büdenbender (Birkelbach) sowie Max Bernshausen (Rückershausen) und Florian Tobüren (Breidenstein).

Tolle Teamleistung

In der Wettkampfklasse II spielten wiederum die Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2006 des Städtischen Gymnasiums. Besonders hervorzuheben sind die spielerischen Leistungen von Matti Sindermann (Niederlaasphe), Benjamin Joel Kreß (Bad Laasphe) sowie Janne Bernshausen (Rückershausen), der viele Rebounds holte und erfolgreich verwandelte. Auch Erik Stötzel, Bogdan Ratknic (beide Bad Laasphe), Louis Vincent Brandt (Puderbach), Jan-Malte Strack (Rückershausen) und Emil Hallermann (Saßmannshausen) zeigten eine tolle Mannschaftsleistung und freuten sich über den Kreismeistertitel und die Qualifikation für die 1. Runde auf Regierungsbezirksebene.

Die drei Teams sind teamweise in drei Reihen platziert. Hinten stehend, Mitte knieend, vorn hockend. Links die stolze Sportlehrerin.
Sportlehrerin Ricarda Wied-Bernshausen betreut überaus erfolgreiche Nachwuchs-Basketballer. (Foto: Schule)

Den dritten Kreismeistertitel holten sich die Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008 des Gymbala. Die Schüler glänzten mit hervorragenden Passkombinationen und einer geschlossenen Mannschaftsleistung, wodurch sie sich ebenfalls für die 1. Runde auf Regierungsbezirksebene im Januar 2020 qualifizierten. Zu den Siegern zählten: Jannik Pfeil, Bendiks Willingshofer, David Frithjof Blöcher, Julius Becker (alle Bad Laasphe), Semjon Sindermann, Janik Naumann (beide Niederlaasphe), Felix Hof (Feudingen), Colin Michel (Hommertshausen) und Leon Klos (Wallau).