Ehrenamtspreis gleich dreimal verliehen

In Biedenkopf by Redaktion

Grenzgangs-Komitee, Kleiderladen-Team und Jugendbetreuer Harald Scharf wurden jetzt ausgezeichnet. „Sie zeigen durch das, was Sie sagen und tun, dass Ehrenamt nicht nur sinnvoll und sinnstiftend sein kann, sondern auch erfüllend. Ihnen allen gehört unser großer Dank für Ihre Ausdauer, Kreativität, Umsicht und Verlässlichkeit sowie für all Ihre Talente und Fähigkeiten, die Sie einbringen“: Bürgermeister Joachim Thiemig sparte nicht mit Lob für die Empfänger des Ehrenamtspreises der Stadt Biedenkopf.

Eine Menge Einsatz

Neben dem Team des Kleiderladens „Jacke wie Hose“, erhielten auch das Komitee des Grenzgangsvereins den Ehrenamtspreis sowie Harald Scharf, der sich seit fünf Jahrzehnten ehrenamtlich und mit überaus großem Engagement für den FV Wallau engagiert – und zwar im Jugendbereich. Den Komitee-Mitgliedern galt nicht minder Dank für das Wirken für ein „harmonisches und beeindruckendes und überregionales Volksfest“.

Urkunden und Medaillen

Der Bürgermeister übergab gemeinsam mit Stadtverordnetenvorsteher Manfred Bäcker die Urkunden, Medaillen und Anstecknadeln. 28 weibliche und ein männlicher Mitarbeiter engagieren sich rund 350 Stunden im Monat im Kleiderladen in der Hospitalstraße. Das Geschäft eröffnet als niederschwelliges Angebot sozial Benachteiligten eine alternative Einkaufsmöglichkeit. Jacke wie Hose bietet gute Kleidung zu einem geringen Preis, ohne dabei den eigenen Status preisgeben zu müssen. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter tragen durch ihre Arbeit zum Gemeinwohl sozial benachteiligter Menschen bei und setzen damit ein soziales Zeichen.

In der Aula vor der Empore stehen die Ehrenamtspreisträger mit Bürgermeister und Stadtverordnetenvorsteher zum Gruppenbild.
Die ausgezeichneten Ehrenamtler „sorgen dafür, dass wir uns in unserer Heimat heimisch fühlen“. (Foto: DRK)

Thiemig schloss seine Dankesworte ab mit einem Zitat von Frank Walter Steinmeier: „Ihr Engagement ist ebenso vielfältig wie unsere Gesellschaft. Sie machen Deutschland lebenswert. Sie sorgen dafür, dass wir uns in unserer Heimat heimisch fühlen.“ Dem kann sich der DRK-Kreisverband Biedenkopf nur anschließen und zieht vor jedem ehrenamtlichen Engagement den Hut.