Dreierlei ungute Kontakte: die Polizeimeldungen

In Breidenbach, Marburg, Polizeiberichte, Runzhausen by Redaktion

Unguter Kontakt in Runzhausen:

Für die 48 Jahre alte Fahrerin eines weißen Mercedes mit LDK-Kennzeichen ging alles viel zu schnell. Deshalb konnte sie auch keine Hinweise auf das entgegenkommende Auto geben, mit dem es zum Zusammenstoß kam. Am Mercedes entstanden ein Spiegelschaden. Der Unfall auf der Bundesstraße 453 zwischen Gladenbach und Runzhausen war am Donnerstag um 16.20 Uhr. Die Mercedesfahrerin war unterwegs nach Runzhausen. Nach ihren Angaben herrschte in Richtung Runzhausen relativ viel und in die Gegenrichtung eher wenig Verkehr.
Das entgegenkommende Auto kam von der eigenen Fahrspur ab in den Gegenverkehr. Beim Vorbeifahren kam es trotz des Ausweichversuchs zur Berührung der Spiegel. Wer hat die Verkehrssituation noch bemerkt?

… und in Breidenbach

Aufgrund der am Unfallort gefundenen Teile einer Frontbeleuchtung und eines Radlaufs geht die Polizei davon aus, dass ein Lastwagenfahrer den Unfall verursachte. Der Fahrer kam vor Freitag, 4.25 Uhr, die genaue Unfallzeit steht nicht fest, auf der Fahrt von Breidenbach nach Niederdieten aus unbekannten Gründen von der Bundesstraße 253 ab, überfuhr einen Leitpofsten und riss ein Hinweisschild samt Fundament aus der Verankerung.
Der Schaden an den Verkehrseinrichtungen beträgt mindestens 1.600 Euro. Weitere Hinweise zu dem verursachenden Lastwagen gibt es bisher nicht. Wo steht ein seit dem 6. Dezember an der vermutlich vorderen rechten Seite an der Beleuchtung frisch unfallbeschädigter Lastwagen?

Polizei beleidigt

Nach den bewussten, gewollten, wiederholten und lautstark geäußerten Beleidigungen von Polizeibeamten sucht die Polizei nach weiteren Zeugen. Unter diesen Zeugen sind noch Passanten, die die Beleidigungen auch gehört haben und die Beamten darauf ansprachen.
Da es jedoch zunächst darum ging, die davoneilenden Personen zu identifizieren, konnten die Beamten nicht alle Personalien dieser Zeugen festhalten. Die Fahndung nach den Beleidigern war erfolgreich. Die vier jungen Männer im Alter von 17 bis 26 Jahren müssen sich demnächst wegen ihres Verhaltens verantworten. Der Vorfall war am Sonntag um kurz nach 1 Uhr in der Marburger Oberstadt beim Schuhmarkt. Die Polizei bittet die weiteren, namentlich noch nicht bekannten Zeugen sich zu melden.