Das Fünf-Städte-Treffen ist in Planung

In Biedenkopf by Redaktion

La Charité sur Loire, Neustadt an der Orla, Wépion sur Meuse und Oostduinkerke: Das sind die vier Partnerstädte Biedenkopfs. Und gemeinsam wollen diese auch 2020 wieder ihr traditionelles Fünf-Städte-Treffen durchführen. Geplant ist es für den Zeitraum vom 1. bis 3. Mai in Oostuinkerke.

Wer mag mitfahren?

Interessierte Hinterländer haben die Möglichkeit, mit nach Belgien zu kommen und Biedenkopfs „Stadtgeschwister“ näher kennenzulernen. Die Partnerschaft zwischen Biedenkopf und Oostduinkerke besteht schon seit über 50 Jahren. Sogar eine Straße in Biedenkopf ist danach benannt. Nicht nur der kilometerlange Sandstrand, auch die Sehenswürdigkeiten, etwa die St. Niklas-Kirche, zeichnen den Ort aus. Bekannt ist die Stadt zudem für ihr Sand-Yachting am Strand oder die Krabbenfischerei.

Ein Sandstrand, dahinter Hochhäuser. Vorn ein Pferd das einen mit Körben beladenen, einachsigen Anhänger zieht.
Unter anderem ist Oostduinkerke für seine Krabbenfischerei bekannt. (Foto: Benoit Brummer, Wikipedia)

Der Verschwisterungsverein Biedenkopf wird einen Bus für die Anfahrt organisieren. Für die Übernachtungen wird gleichwohl um Anmeldungen gebeten – und zwar bis zum 31. Dezember unter der Rufnummer 06461-51 71 bei Rainer Höhn.