Buchenauer Weihnachtsmarkt: bisschen verregnet

In Buchenau by Redaktion

Zwei Dutzend Mal bereits haben die Akteure des FSV Buchenau zu ihrem Weihnachtsmarkt eingeladen. Leider war es auch in diesem Jahr wieder ein bisschen zu regnerisch, um ein voller Erfolg zu sein. Gleichwohl haben die Besucher an den nahezu 40 Ständen wieder viel zu schauen, staunen und kaufen vorgefunden. Rund um die Martinskirche spielte sich der Markt ab, es gab ein Karussell für die Kleinen und auf der Aktionsbühne immer wieder Schönes zu hören und zu sehen.

Marktbude und Karussell auf dem Weihnachtsmarkt in Buchenau. Nur 1 Besucher ist zu sehen. Es regnet.
Nein, so leer war es nicht die ganze Zeit. Aber wenn es regnet ist ein Bummel über den Weihnachtsmarkt nicht gar so gemütlich.

So trat der Chor „More than Voices“ mit (vor-)weihnachtlichen Stücken auf. Aber auch die Jagdhornbläser schmetterten manches adventliche Stück über den Platz. Und auch die Musikanten des Spielmannszugs sowie Gesangverein oder Chor und Bläserchor der Kirchengemeinde wussten Melodisches zu präsentieren und umrahmten den Markt mit ihren Klängen.
Auch der Kindergartennachwuchs hatte zur Eröffnung den Marktbesuchern mit Liedern und Tänzchen ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Und auch der Beitrag der Kindertanzgruppe des Turnvereins wurde mit herzlichem Beifall entgegengenommen.

Sängerinnen singen auf der Aktionsbühne am Weihnachtsmarkt in Buchenau. Der Dirigent trägt eine Nikolausmütze.
Die Sängerinnen und Sänger unterhielten die Besucher des Buchenauer Weihnachtsmarkts mit adventlichen Stücken.

Und sogar die Landrätin – neben weiterer Prominenz, einschließlich Bürgermeister Bernd Schmidt – hatte es sich nicht nehmen lassen, beim Markt der Lahnlustler vorbeizuschauen.

Einige Besucher mit Regenschirmen schlendern über den Buchenauer Weihnachtsmarkt.
Insgesamt waren fast 40 Aussteller mit ihren Buden, mit Karussell und mehr vor Ort. (Fotos: Redaktion)

Jede Menge Köstlichkeiten gab es – in flüssiger wie fester Form. Denn das Kulinarische darf bei keinem Weihnachtsmarkt zu kurz kommen. Aber auch Kunsthanderkliches, Dekoratives, Praktisches und natürlich jede Menge Schönes zum Verschenken fanden sich ebenfalls in großer Vielfalt – ob aus Holz, Metall, Stoff oder Wolle. Und sogar gleich zwei Weihnachtsmänner hatten in Buchenau ihre Aufwartung gemacht.

Vier Jagdhornbläser stehen auf der sternengeschmückten Aktionsbühne und musizieren. Davor einige Besucher.
Klein, aber fein: Die Jagdhornbläser hatten ebenfalls ihren großen Auftritt.