Ausweise für den Urlaub? Umgehend beantragen!

In Bad Laasphe by Redaktion

Wer beabsichtigt, in den Ferien in den Urlaub zu fahren und dafür noch neue Ausweisdokumente benötigt, sollte sich umgehend im Rathaus melden. Da auch die die Dokumente herausgebende Bundesdruckerei zwischen den Jahren geschlossen bleibt und die Bearbeitungszeit für einen Reisepass etwa vier Wochen beträgt, können aktuell nur noch Personalausweise (Bearbeitungszeit rund zwei Wochen) oder Express-Reisepässe (Bearbeitungszeit etwa vier Werktage mit entsprechend höherer Gebühr) beantragt werden.

Zwischen den Jahren zu

Die Stadtverwaltung Bad Laasphe macht darauf aufmerksam, dass das Rathaus vom 24. Dezember 2019 bis einschließlich 1. Januar 2020 aufgrund der Weihnachtsfeiertage und des Jahreswechsels geschlossen bleibt. Die Mitarbeiterinnen des Bürgerbüros sind montags bis mittwochs von 7.30 bis 16 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 17.30 Uhr und freitags von 7.30 bis 12 Uhr erreichbar.

Eine Grafik, die Urlaub assoziiert. EIne Kamera, eine Sonnenbrille, ein Schwimmreifen, ein Flugzeugsymbol... alles auf einem blauen Untergrund der den Eindruck von Handtuch und Badesteg erweckt.
Wer das Land verlassen will in den Ferien, sollte sich um die Ausweisdokumente kümmern. (Foto: Stux)

Für die Beantragung eines neuen Ausweises oder Passes ist ein biometrisches Passbild erforderlich, das nicht älter sein sollte als sechs Monate. Ein neuer Personalausweis kostet für Personen unter 24 Jahren 22,80 Euro, für Personen über 24 Jahre 28,80 Euro. Ein Express-Reisepass schlägt für Personen unter 24 Jahren mit 69,50 Euro, für Personen über 24 Jahre mit 92 Euro zu Buche.

Auch die Kleinen

Auch Kinder benötigen für eine Auslandsreise einen Pass. Sogenannte Kinderreisepässe für Kinder bis 12 Jahre kosten 13 Euro und können direkt vor Ort im Bürgerbüro ausgestellt werden. Ab 13 Jahren wird ein Personalausweis oder gegebenenfalls Express-Reisepass ausgestellt. Welches Dokument für welches Land erforderlich ist, ist in den Einreisebestimmungen der Länder festgelegt, die auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes nachgelesen werden können.