Achsbruch und Randale: die Polizeimeldungen

In Hommertshausen, Marburg, Mornshausen, Polizeiberichte by Redaktion

Achsbruch nach Kollision:

Vor Hommertshausen – auf der Landesstraße 3043 kam jetzt ein junger Autofahrer bei einem Unfall mit leichten Verletzungen davon. Das war am Mittwochabend. Der 25-Jährige war um 22.10 Uhr mit seinem Audi von Mornshausen in Richtung Hommertshausen unterwegs. In einer Linkskurve kam er auf dem feuchten Asphalt nach rechts von der Straße ab und krachte gegen eine Leitplanke.
Dabei brach die Vorderachse des Wagens, und das Fahrzeug kollidierte anschließend wenige Meter weiter erneut mit einer Leitplanke. Der Fahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Blessuren, die eine ärztliche Behandlung vor Ort nicht notwendig machten. Der Sachschaden beträgt etwa 6.000 Euro.

Randalierer unterwegs

Im Mönchweg von Amöneburg zerkratzte ein Unbekannter zwischen Dienstag, 3. Dezember, 12 Uhr und Freitag, 6. Dezember, 7 Uhr, gleich zwei geparkte Fahrzeuge. An den Pkws entstand ein Gesamtschaden von etwa 700 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.

BMW beschädigt

In einem Anwohnerparkhaus in der Straße Erlenring in Marburg zerkratzte ein Unbekannter am Sonntag, 8. Dezember, zwischen 18 und 21.45 Uhr, den Lack eines schwarzen BMW „Rover-Mini“. Der Schaden beträgt etwa 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg.