Weihnachtsmarkt Bad Laasphe hat viel zu bieten

In Bad Laasphe, Basare und Märkte, Veranstaltungen by Redaktion

Bereits seit mehr als 25 Jahren findet am ersten Wochenende im Advent der Bad Laaspher Weihnachtsmarkt statt. Der Markt mit einer Weihnachtsausstellung im Haus des Gastes am Wilhelmsplatz und einem Weihnachts-Märchen-Budenzauber in der Altstadt, wird von der TKS Bad Laasphe durchgeführt.

Verkaufsoffen am Sonntag

Am Sonntag haben die Geschäfte verkaufsoffen. Und an den Ständen in der Altstadt, auf dem Wilhelmsplatz und den dekorativen Verkaufsständen im Haus des Gastes, finden die Besucher wieder ein abwechslungsreiches Angebot. Weihnachtliche Dekorationen, Gestecke, Kunsthandwerk, Accessoires, Schmuck und vieles mehr wird’s geben. Die Schülergruppe des „Gymbala“ ist mit einem Bauchladen unterwegs und verteilt kleine Geschenke.

Ein Bummel durch die stimmungsvoll geschmückte Altstadt gehört sicher dazu. (Fotos: TKS)

Auch ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken wird den Besuchern angeboten. Von Bratwurst, Steaks, Gyros, über Waffeln aus dem Gußeisen, Crêpes, Kuchen und Gebäck, ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei. Nachdem sich das Konzept bewährt hat, wird es Glühwein und Heißgetränke in diesem Jahr an allen Ständen in der Königstraße wieder in einheitlichen Weihnachtstassen geben. Für jede Tasse ist Pfand von 3 Euro zu zahlen, das bei der Rückgabe der Tasse an jedem teilnehmenden Stand in der Königstraße ausgezahlt wird.

Weihnachts-Cafeteria

Im Haus des Gastes ist am Samstag und Sonntag die Weihnachts-Cafeteria des Kneipp-Vereins Bad Laasphe im Obergeschoss geöffnet.
In der warmen Holzhütte am Altstadtbrunnen warten die „Engelchen“ auf die jungen Besucher des Markte . Gerne lesen sie den Kleinen eine Weihnachtsgeschichte vor.

Im letzten Jahr fertigte die Kunst-AG des Städtischen Gymnasiums die lebensgroßen Krippenfiguren an. Sie stehen vor dem Haus des Gastes.

Der Nikolaus, natürlich mit einem gut gefüllten Sack, ist an beiden Tagen auf dem Weihnachtsmarkt unterwegs; er freut sich sicher über ein vorgetragenes Gedicht oder Weihnachtslied und hat für jedes Kind eine süße Überraschung in seinem Sack.
Der Weihnachts-Wunschzettel-Briefkasten ist in diesem Jahr wieder in der „Engelshütte“ zu finden. Alle Kinder, die Ihre Wünsche schon auf einem Wunschzettel geschrieben haben, können ihn hier in den Wunschzettel-Briefkasten einwerfen. Der Wunschzettel wird sofort an das Christkind weitergeleitet. Mal sehen, ob es eine Antwort gibt und alle Wünsche in Erfüllung gehen…. und bitte Name, Adresse und Alter nicht vergessen! Wer noch keinen Wunschzettel vorbereitet hat, kann im Büro der TKS einen Wunschzettel zum Ausfüllen bekommen.

Im Haus des Gastes wird es auch diesmal wieder viel zu sehen geben. (Foto: Archiv)

In diesem Jahr ist auf vielfachen Wunsch auf dem Wilhelmsplatz wieder ein großer, geschmückter Weihnachtsbaum zu finden. Sehenswert ist auch die lebensgroße Weihnachtskrippe vor dem Haus des Gastes.