Veranstaltungen am 1. Advent – von Musik bis Kunst

In Breidenstein, Eckelshausen, Gönnern, Hartenrod, Lixfeld, Marburg, Nachbarkreis, Veranstaltungen, Wallau, Weidenhausen by Redaktion

Städter singen:

Eine „musikalische Reise durch den Advent“ steht am Ersten Advent, 1. Dezember, in Breidenstein auf dem Programm. Viele singfreudige „Städter“ haben sich schon im Vorfeld zusammengefunden um Chöre zu bilden und das Programm miteinander zu gestalten: Die Sänger vom Männergesangverein „Eintracht“ 1869, der evangelische Kirchenchor, der Frauenchor 1981, „Taktgefühl“ sowie der Projektchor der Freien evangelischen Gemeinde (FeG), „Unplugged“. Und auch die Kinder des Kindergottesdienstes der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde werden zu hören sein.
Da können sich die Besucher freuen auf 90 Minuten Chorgesang und Lesungen in den verschiedenen Stilrichtungen.
Über 100 große und kleine Breidensteiner wirken daran mit.
Los geht es um 14 Uhr im Bürgerhaus (Untere Haide). Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für den Kindergarten und die Endenbergschule wird gebeten. Im Anschluss gibt es für alle Kaffee und Kuchen.

Musikalischer Abschied

Dekanatskantor Burghardt Zitzmann wird am Sonntag (1. Dezember) im Rahmen eines festlichen Gottesdiensts von Dekan Andreas Friedrich offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Der Gottesdienst zum 1. Advent beginnt um 14 Uhr in der evangelischen Kirche in Weidenhausen und ist natürlich wesentlich musikalisch geprägt.

Kirchenmusikdirektor Burghardt Zitzmann wird am Sonntag offiziell in den Ruhestand verabschiedet. (Foto: Klaus Kordesch)

Unter anderem sind Johann Sebastian Bachs Fuge Es-Dur (BWV 552) und Christian Gregors Motette für zwei Chöre und Basso continuo „Hosianna, gelobet sei, der da kommt“ zu hören.

Familientag im Advent

Ebenfalls am 1. Advent, dem 1. Dezember, findet in Gönnern ein „Familientag im Advent“ statt. Die evangelische Kirchengemeinde Gönnern lädt dazu ein. Das Ganze spielt sich rund um Kirche, KiTa und Gemeindehaus ab. Begonnen wird um 10.45 Uhr mit einem Familiengottesdienst, und daran schließt sich ein gemeinsames Mittagessen an.
Zudem gibt es einen Kreativmarkt und auch einen Büchertisch sowie einen Flohmarkttisch. Am Glücksrad können attraktive Preise „erdreht“ werden. Der Kindergarten hat des WeiterenTag der offenen Tür“.
Der Erlös aus den Aktionen ist für die Kindertagesstätte in Gönnern gedacht.

Singen im Advent

Der Frauen- und Mädchenchor Lixfeld lädt – ebenfalls am 1. Advent – zum Adventskonzert in die Kirche ein. Beginn ist um 18 Uhr. Neben den Gastgeberinnen sind auch ein Projektchor sowie Hans Hermann Becker, Sophia Spies und Florentina Kraft als Instrumentalisten vertreten. Für Worte zum Advent sorgt in diesem Rahmen Pfarrer Carsten Simon.

Galerie offen

Die Galerie von Maler Wolfgang Achenbach in der Wallauer Mühlenstraße ist in der Vorweihnachtszeit wieder zu besuchen. An allen vier Adventssonntagen (also ab 1. Dezember) ist sie jeweils zwischen 14 und 17 Uhr geöffnet.
Zu sehen sind auch mehrere neue Bilder, entstanden zu verschiedenen Jahreszeiten. Achenbach malt im impressionistischen Stil, der sich an die Werke Claude Monets anlehnt. Unter anderem hat Achenbach auch Seerosenteiche in seiner Ausstellung.

„Gefangen im Gesetz“

“Paulus – gefangen im Gesetz, geblendet von Jesus, befreit zum Nachfolger”: Das ist Thema am Sonntag, 1. Dezember.
Dekan Andreas Friedrich ist zu Gast bei „Amigo – dem Wortfühlgottesdienst“ in der evangelischen Kirche in Eckelshausen. Dieser Gottesdienst im Rahmen des Jahresthemas „Freiheit … geschenkt?!“ beginnt um 19 Uhr.
Die Besucher erwarten eine flexible Liturgie, zeitgemäße und traditionelle Lieder zum Zuhören und Mitsingen, Aktionen und Anspiele sowie ein Abendmahl rund um den Altar. Der Abend bietet auch noch Zeit zu Begegnung und Gespräch in lockerem Rahmen.

Mit dem Nikolaus

Der Turnverein Hartenrod lädt Kinder, Eltern und Großeltern zum Jahresausklang in die Volkshalle Hartenrod ein. Der Nikolaus höchstpersönlich hat sein Kommen zu gesagt.
Die Kinderweihnachtsfeier findet am Sonntag, 1. Dezember, um 15 Uhr statt. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Szenische Führung

Während die Berleburger Untertanen voll und ganz damit beschäftigt sind, für ihren Grafen Casimir den Zehnten herbeizuschaffen, hat eine Person im Schloss Berleburg ganz andere Probleme: Gräfin Marie Esther plagt wieder einmal das Unwohlsein….
Gabriele Rahrbach alias Gräfin Marie Esther Polyxena von Wurmbrand-Stuppach lädt am Sonntag, 1. Dezember, um 15 Uhr zu einer szenischen Führung (etwa 90 Minuten) einmal mehr in das barocke Schloss Berleburg ein.  Eine vorherige Anmeldung unter 0151-566 264 53 (auch per SMS) oder unter info@ berleburger-zeitenspruenge.de ist erforderlich.

Mit der Polizei singen

„Bürger und Polizei singen und musizieren zur Adventszeit“: Unter diesem Titel veranstaltet der Polizeichor Marburg in diesem Jahr wieder sein Adventskonzert. Als Gäste werden der Chor „Cäcilia“ aus Schröck sowie Kilian Schmitt an der Klarinette und Natalia Barinova am Klavier zu hören sein. Das Konzert findet morgen, am ersten Adventssonntag, 1. Dezember, um 15.30 Uhr in der Kirche „St. Peter und Paul“ in der Marburger Biegenstraße statt. Der Eintritt ist frei; es wird um eine Spende gebeten.