„Tag der Technischen Produktdesigner“

In Biedenkopf, Geschäftsleben by Redaktion

„Tag der Technischen Produktdesigner“ war an den Beruflichen Schulen Biedenkopf (bsb) wieder angesagt. In diesem Jahr stand dieser unter dem Motto: „Neugestaltungen“.
Auslöser für dieses Thema: eine im Frühjahr 2021 erstmals anstehende Neuerung in der Abschlussprüfung (Teil 1) der Technischen Produktdesigner. Dazu wurde in diesem Frühjahr eine Information der Prüfungsaufgaben- und Lehrmittelentwicklungsstelle (PAL) herausgegeben, die aber bei den Beteiligten noch einige Fragezeichen hinterließ.

Auch beim Mittagessen wurde noch hier und da gefachsimpelt. (Fotos: Caroline Weigel)

Der Vormittag brachte jedoch ebenfalls „Neugestaltungen“ mit sich. Die Ausbildenden wurden über Neuerungen im Lehrkräfte-Team und im Schulcurriculum der Technischen Produktdesigner informiert. Beispielsweise werden künftig in der Grundstufe Firmenbesuche, in der Mittelstufe eine Klassenfahrt mit technischem Hintergrund und in der Oberstufe ein Projekt, in dem das Vorgehen für die Abschlussprüfung durchlaufen wird, durchgeführt.

Umbau steht bevor

Zudem informierte Schulleiter Karl Heinz Schneider über eine weitere Neuerung, nämlich den bevorstehenden Umbau des Gebäudes B. Außerdem berichtete er von Bemühungen, die Auszubildenden der Fachrichtung Produktgestaltung und Konstruktion ab dem ersten Lehrjahr in Biedenkopf beschulen zu dürfen.

Zur Klassenfahrt und dem Projekt „Handygarage“ hatten die Auszubildenden eine Ausstellung vorbereitet.

Nachmittags wurde die Veranstaltung für Firmen und Schulen aus dem Lahn-Dill-Kreis geöffnet und es folgte der Vortrag von Jürgen Denz (PAL), der über die Neuerungen in den Abschlussprüfungen der Technischen Produktdesigner informierte. Diese kommen erstmals in der Abschlussprüfung Teil 1 im Jahr 2021 zum Tragen.

Das „Kern-Team“ der Technischen Produktdesigner freut sich über den regen Austausch zwischen Betrieben und Schule.