Spielebörse oder Hofmarkt?

In Basare und Märkte, Biedenkopf, Friedensdorf, Niedereisenhausen, Veranstaltungen by Redaktion

Spielebörse oder Hofmarkt? Oder lieber Lyrik am Donnerstag? Hier sind die Termine:

Rund ums Spielen

Am Samstag, 30. November, findet das wohl letzte Second-Hand-Event des Jahres in der Region statt. Die Freie Christengemeinde (FCG) lädt zwischen 11 und 14 Uhr zu einer Spielebörse ein.

Spielkram und mehr: Die FCG lädt am Samstag ein.

Verkauft werden Spiele für alle Altersgruppen. Brettspiele, Fahrzeuge, Kinderbücher, CDs und DVDs, Schallplatten, Puppen, Steckbausteine… da wird die Auswahl groß sein. Der Eintritt ist frei. Und zudem kann vor Ort Kaffee getrunken werden – es gibt dazu frische Waffeln. Das Haus der FeG findet sich in der Sandstraße 3 in Niedereisenhausen.

Feiner Hofmarkt

Am Samstag, 30. November, ist es wieder soweit: Melanie und Thomas Kamm laden Interessierte einmal mehr zu ihrem weihnachtlichen Hofmarkt ein. In der Allendorfer Straße 1b in Friedensdorf erwartet die Besucher ab 14.30 Uhr ein kleiner Budenzauber mit Kunsthandwerklichem, Nützlichem, Schmückendem… und natürlich ist mit Glühwein, Würstchen oder gebrannten Mandeln auch kulinarisch allerlei abgedeckt. Gäste aus nah und fern sind willkommen.

„Lyrik am Donnerstag“

Passend für die Vorweihnachtszeit unternimmt am heutigen Donnerstag, 28. November der Otto-Ubbelohde-Preisträger Christoph Kaiser eine Reise in die Märchenwelt von Astrid Lindgren. Die traditionsreiche Reihe „Lyrik am Donnerstag“ bei der Biedenkopfer Buchhandlung Stephani wird damit forgesetzt. Beginn ist um 19 Uhr.
Vorschau: Am 23. Januar 2020 beschließt der Autor Andreas Steinhöfel den Lesungs-Reigen mit ebenso düsteren wir spannenden Werken der Romantik, wenn er Schwarze Balladen vorstellt.
Der Eintritt zu den Veranstaltungen beträgt jeweils 5 Euro.