Infos und Veranstaltungstipps: jetzt aktuell

In Biedenkopf, Gladenbach, Marburg, Veranstaltungen by Redaktion

Arsen und Spitzenhäubchen:

Nach der Premiere gestern, am Freitag, ist auch heute, am Samstag, 23. November sowie am morgigen Sonntag, 24. November noch die Aufführung des Klassikers „Arsen und Spitzenhäubchen“ von Joseph Kesselring in Marburg zu erleben. Schwarzer Humor „at its best“ – eine der berühmtesten Kriminalkomödien der Bühnengeschichte
New York in den 1940ern – ein Häusermeer voll von Lasterhöhlen und Verbrecher-Schlupfwinkeln. Mittendrin eine scheinbare Oase des Friedens: das Haus der liebenswerten Schwestern Abby und Martha Brewster.

Der Klassiker „Arsen und Spitzenhäubchen“ wird aktuell in der Waggonhalle aufgeführt. (Foto: Veranstalter)

Am Samstag um 20 Uhr, am Sonntag um 18 Uhr – und dann auch nochmal am Samstag, 30. November um 20 Uhr und am 1. Dezember um 18 Uhr wird das Stück erneut aufgeführt. Da gibt es also noch Gelegenheit(en) – und das alles im Kulturzentrum „Waggonhalle“ in Marburg.

Pop und Rock:

Am Samstag, 23. November, steht ein Konzert im Gladenbacher Jugendcafé O-Läg (An der Martinskirche 6) auf dem Programm. Gleich drei Bands wollen die Bühne rocken: „Meggi“, „Foll“ und „Ungeduscht“.
Einlass ist um 19.30 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Die Bandbreite an diesem Abend reicht von Pop-Punk bis Rock ’n‘ Roll.

Das Schneewittchen

Am Sonntag, 24. November spielt das Theater GegenStand um 15 Uhr im Kulturzentrum „Waggonhalle“ in Marburg: ,,Schneewittchen“ – das klassische Märchen für Kinder.
Als ihr Vater, der König, Schneewittchen erzählt, dass er wieder heiraten möchte, freut sie sich sehr, endlich eine Mutter zu bekommen. Doch die Freude währt nicht lange.Die neue Königin ist nämlich überhaupt nicht begeistert, von ihrer Stieftochter Mama genannt zu werden.
Seit Jahren verzaubert Theater GegenStand große und kleine Zuschauer mit seinen Märchen. Diese leben vor allem durch die liebevollen Figuren, die große Spielfreude und den Kontakt zum Publikum. An der Tageskasse kostet der Eintritt 8 Euro.

Mit Fründt reden

Landrätin Kirsten Fründt steht wieder für Gespräche bereit: Anliegen, Anregungen und Fragen können die Bürger des Landkreises mit ihr bereden. Die nächste Sprechstunde findet am Mittwoch, 4. Dezember, von 17 bis 19 Uhr in der Außenstelle der Kreisverwaltung in Biedenkopf (Kiesackerstraße 12) statt.
Anmeldung mit Nennung des Themas bitte per Telefon unter der Rufnummer 06421-405 12 12 oder per E-Mail unter Buergersprechstunde @marburg-biedenkopf.de.

Bessere Fotos machen

Belichtungssteuerung, Tiefenschärfe, Weißabgleich: Wer seine Kamera besser kennen- und nutzen lernen will, hat dazu jetzt die Gelegenheit. Angeboten wird eine Foto-Tour durch Marburg am Samstag, 7. Dezember, von 9.30 bis 17 Uhr. Die Teilnehmenden probieren die verschiedenen Möglichkeiten der Kamera anhand vielfältiger Motive aus.
Die Freiwilligenagentur Marburg-Biedenkopf bietet diesen Kurs an – für Ehrenamtliche und Vereine kostet die Teilnahme 9 Euro.
Mitzubringen sind eine eigene Kamera und dem Wetter angepasste Kleidung. Weitere Infos und Anmeldung unter der Rufnummer 06421-27 05 16, oder per E-Mail info@ freiwilligenagentur-marburg.de.